PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : IB-NAS4220-B Funktionieren Samsung Platten nun?



rrr^3
14.04.2008, 10:30
Hallo, ich habe auch vor mir das NAS zuzulegen. Ich habe gelesen, dass es Probleme mit Samsung Platten gegeben hat, wenn man eine 1.1er Platine hatte. Ist das nun mit der 1.2 Revision behoben oder sollte man sie doch meiden? Habe vor mir 2 x Samsung Spinpoint F1 750 GB zu kaufen und diese im Raid 1 laufen zu lassen. Was soll man für alternativen zu den günstigen Platten geben? Die 750 GB von Samsung bewegen sich bei 85 Euro, in dem Rahmen sollte sich das bewegen. Die Western Digital Raid Edition kostet ja schon deutlich mehr. Danke für Tipps.

Firehand
14.04.2008, 11:15
Das Problem mit den Samsung-Platten ist mit der Hardwarerevision 1.2 behoben. Soweit ich weiß wird auch nur noch diese Version ausgeliefert. Solange ein Händler also keine massiven Restbestände hat, sollte einer Bestellung nichts im Weg stehen. Ich persönlich setze eher auf Seagate, die sind allerdings etwas teurer. Ich denke aber, die Samsung sollten problemlos laufen.

rrr^3
14.04.2008, 11:27
Danke, werde dann bestellen. Wenns 1.1 ist dann kann ichs ja direkt an RaidSonic zum Tauschen schicken?

Firehand
14.04.2008, 11:38
Genau, da wird das auf Kulanz getauscht. Siehe auch hier (http://forum.nas-portal.org/showthread.php?t=1246)

vishcompany
14.04.2008, 17:42
Es scheint besser zu sein, aber immer noch nicht perfekt, siehe auch hier (http://forum.nas-portal.org/showthread.php?t=1469).

doc scholliday
14.04.2008, 22:18
hallo vish....
ich glaube fast ihr müsst die einträge im wiki differenzieren.
mittlerweile gibt es da verschiedene kombinationen und die unsicherheit mit den samsung-platten wächst mit der neuen boardrev eher, als dass sie beseitigt ist. ich befürchte fast aber, dass es eher eine sissiphos-arbeit ist und nie wirklich zu einem befriedigenden ergebnis führen wird. ich persönlich empfehle den nachahmern aus meinem bekanntenkreis mittlerweile strickt die seagate-lösung. kostet zwar mehr, spart aber eindeutig nerven und zeit....
gruß
andreas

vishcompany
14.04.2008, 22:52
Hallo Andreas,
da sag ich jetzt mal ganz billig: wiki is nich mein Bereich, KurdtDC ist der wiki-Chef und die richtige Ansprechperson für solche Belange. (Mich hält das Forum genug auf Trab)

daddel80
15.04.2008, 11:55
@doc: Bitte öffne doch dazu einfach einen Thread im 'Wiki Diskussionsbereich'. Dann werden sicher mehr Leute hier ihre Vorschläge machen wie das im Wiki dargestellt werden könnte.
Obwohl noch dazu zu sagen ist, dass auf das Wiki jeder vollen Zugriff hat und diese Änderung jederzeit auch selbst machen kann. Ihr könnt hier frei kreativ tätig werden. Bei Unsicherheiten könnt ihr auch gern KurdtDC ansprechen.

schwabenscheich
09.05.2008, 01:18
Hab mir 2 Samsung HD753LJ und ein mit einen 1.2 Board ausgestattetes NAS-4220-B gegönnt. Zusammengeschraubt und die Platten wurden sofort und ohne Probleme erkannt. :D

Da Spindown nicht ging, hab ich die neueste Firmware eingespielt (war nicht der neueste Stand drauf, obwohl Neuware!). Ergebnis: Spindown bei den 750MB Samsungs geht definitiv mit Board 1.2 & Firmware 2.6.0.IB.1.RS.1 (http://pool.nas-4220.org/images/6/6e/IB-NAS4220fw.zip) nicht.

Mich durch die Spindown-Threads gelesen und beschlossen, daß die Firmware von PerriN (http://de.nas-4220.org/index.php/Modifizierte_Firmware#Modifizierte_Firmware_mit_Sp inDown_FIX_per_USB_Stick) die beste Lösung für einen "Nicht-Pinguin" ist. Eingespielt, alten USB-Stick an den vorderen USB-Anschluß angeschlossen und über Menü das "USB-System" installiert/aktiviert. Box durchgebootet und gewartet. Spindown ging tadelos. Somit alles im grünen Bereich. :)

Streßtest ist inzwischen auch - ohne Probleme - abgeschlossen. Temperatur blieb in vernünftigem Bereich (35 und 37 Grad). Netzteil ist normal warm (kann problemlos angefasst werden und kein "glühen" wie in einem Thread (http://forum.nas-portal.org/showpost.php?p=5795&postcount=8) beschrieben).

Hoffe einigen weitergeholfen zu haben.

Einziges Problem sind bei mir die USB-Treiber. Zwei USB-Festplatten/-Gehäuse werden nicht erkannt :mad: (EASYLITE Slimline 14024 (http://www.easylite-shop.com/produkte/14024.htm) und Ultron UHD-3500 Rev. 2.0 (http://www.ultron.de/produkte/33261.jpg)), was ja auch schon Thema im Cebit-Wunschkonzert (http://forum.nas-portal.org/showpost.php?p=8950&postcount=19) war. Hoffentlich tut sich hier bald was bei Raidsonic.

Grüße
Schwabenscheich

doc scholliday
09.05.2008, 10:01
hallo schwabenscheich und herzlich willkommen,
da haben wir ja mal ein vorbildliches mitglied:
1. suchfunktion genutzt
2. eigenständig lösungen gefunden
3. problemlos umgesetzt
4. ergebnisse in verständlicher form und mit links (!) gepostet.
das freut unsere moderatoren ungemein.
möchte dich als newbe der woche vorschlagen (wäre ja vielleicht ne idee für das forum-board ;-)))
gruß (vor allem an vish... der diesmal nicht eingreifen musste)
andreas

skara
09.05.2008, 15:18
Fast vergessen. Ich habe nun nach dem Boardumtausch auf v1.2 2 Samsung Spinpoint 500GB installiert. Läuft seit ca. 1 Woche problemlos (zumindest fehlt mir nichts weiter auf) - einmal am Tag an, gelegentlich reboot, einmal am Tag aus.
Bin also zufrieden, wenn auch vorläufig noch ein wenig skeptisch. Schön wären noch weitere Rückmeldungen :)

gruss
skara