PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : IB-NAS4220-B Was wäre wenn...



error
30.07.2008, 23:35
Was wäre wenn...
...meine ICY BOX kaputt geht (nicht die platten, sondern der controller zB). Kann ich das Raid an jeden beliebigen RAID 1 kompatiblen controller hängen?

...Dateninkonsistenz entsteht (Stromausfall etc) und die Spiegelung nicht mehr 100% ist. Bekomme ich das mit? Wenn ja, wie?

...CRC Fehler entstehen. Bekomme ich das auch mit? Wenn ja, wie? Wie entstehen die denn eigentlich? Im Wiki steht zB "kompatible Platte: WD... manchmal CRC bei rev 1.1". Wie hat der User das entdeckt?

Wie sicher ist eigentlich so ein RAID1 (auch im bezug auf CRC-Fehler oder Inkonsistenz)? Wie sicher haltet ihr den Einsatz einer NAS4220-B mit 2xWD750AACS im RAID1?

Firehand
31.07.2008, 09:44
Das RAID ist ein Linux SoftwareRAID. Daher kannst du es an jeder Linuxmaschine wieder herstellen.

Zum Thema Sicherheit: Wurde ja schon diskutiert, nichts ist für die Ewigkeit. Aber ein RAID1 und ein regelmäßiges Backup auf eine externe Platte/einen Server sollten für genügend Datensicherheit sorgen.

error
31.07.2008, 20:48
okay danke, fehlen nur noch folgende punkte ;)


...Dateninkonsistenz entsteht (Stromausfall etc) und die Spiegelung nicht mehr 100% ist. Bekomme ich das mit? Wenn ja, wie?

...CRC Fehler entstehen. Bekomme ich das auch mit? Wenn ja, wie? Wie entstehen die denn eigentlich? Im Wiki steht zB "kompatible Platte: WD... manchmal CRC bei rev 1.1". Wie hat der User das entdeckt?

Wie sicher ist eigentlich so ein RAID1 (auch im bezug auf CRC-Fehler oder Inkonsistenz)? Wie sicher haltet ihr den Einsatz einer NAS4220-B mit 2xWD750AACS im RAID1?
zum letzen punkt formulier ich vielleicht noch die frage: "Für wie wahrscheinlich haltet ihr es, dass die Box von jetzt auf gleich die Daten in Salat verwandelt, wie es bei rev 1.1 der Fall war.

vishcompany
31.07.2008, 23:21
Wenn eine Platte ausfällt, wird das im webinterface angezeigt. email-notofication gibt es (noch) nicht, kommt vielleicht in der neuen firmware.

Die Box hat übrigens auch unter 1.1 keinen Datensalat produziert. Das Problem war, dass der controller die Platte beim Einschalten oder spontan nicht mehr erkannte. Die Daten blieben aber erhalten und ließen sich, wenn man die Platte mit einem PC verband noch auslesen.

RAID1 ist per Definition kein Sicherheitsfeature, sondern dient der Redundanz, sprich, die Daten bleiben weiterhin verfügbar, selbst wenn eine Platte ausfällt. Wurde schon unzählige male diskutiert. Siehe auch hier (http://forum.nas-portal.org/showthread.php?p=16208).

error
01.08.2008, 00:24
also das mit dem "nur nicht erkannt" beruhigt...

mir war bewusst, dass man sieht, wenn eine platte ausfällt. das raid1 auch "nur" redundanz erzeugt war mir ja auch klar und wenn CRC fehler entstehen, dass die dann eben auch redundant sind. aber wie bekomme ich schreibfehler mit. und was ich noch wichtiger finde. wie bekommt man inkonsistenz mit?

error
17.08.2008, 12:10
Habe heute morgen meine Box gestartet und die sagte dann "Disc occurse wrong"... Dachte sie wurde nur nicht erkannt, also reboot. Dann... "Rebuilding raid system...". Also guck ich unter SMART von der zu erneuernden Platte nach und da heisst es nun "199 UDMA_CRC_Error_Count 0x0032 200 184 000 Old_age Always - 80". Kann ich davon ausgehen, das die Schreibfehler "nur" auf der einen Platte waren und diese jetzt weg sind, wenn das rebuild fertig ist, oder muss ich damit rechnen, das irgendwelche Dateien beschädigt wurden?