PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Nas wie 4210-B. Aber warum nicht nehmen bzw. Alternativen?



rebuss
07.04.2009, 15:32
Hallo,

ich bin neu hier und habe mich jetzt eigentlich schon ziemlich eingelesen aber nun muss ich dennoch eine Frage stellen.

Ich habe bißlang ein Fantec H35NSU2 hier rumstehen. Das ist eigentlich nur ein NAS File Server mit SMB/FTP/Upnp mit mäßiger Geschwindigkeit. Nun habe ich eben ein bißchen gelesen und bin auf das Raidsonic 4210-B gestoßen und war etwas überrascht was es heute für ein bißchen Geld (aktuell rund 90 EUR ohne Platte) geboten wird. Die Ausstattung des Raidsonic 4210-B wie im Wiki beschrieben gefällt mir außerordentlich. Allerdings springe ich immr mal wieder über ironische Äußerungen zum Raidsonic. Darum ein paar kleinere Fragen:

- Warum hat das Raidsonic 4210-B so einen Ruf?
- Gibt es mit dem Ausstattungsumfang und dem Preis von aktuell 90 EUR ein besseres NAS? Die Ausstattung die mich besonders interessiert ist:
*geringer Stromverbrauch bzw. Standby Mode
*relativ schnell (die gemessenen Werte im Wiki finde ich gut. Mein Nas kommt gerade einaml auf rund 3 MB/s)
*File System mit support von Dateien > 4 GB
*Bittorent
*offene Firmware und Unterstützung dafür um weitere schöne Addon -ons einzubinden

- nette Gimicks finde ich
*Itunes Server
*Upnp Server
*andere Downloadmanager wie z. B. Http/FTP oder Emule


- Weiterhin lese ich überall daß das 4210-B nur eine 1 TB Platte aufnehmen kann. Das ist doch wenig oder? Wurde da schon nachgebessert oder kann man das ev. später noch mittels der offenen Firm machen? Wenn nein, warum diese Beschränkung?

Vielen Dank für eure Antworten und schöne Grüße

vishcompany
08.04.2009, 18:01
Allerdings springe ich immr mal wieder über ironische Äußerungen zum Raidsonic.

Nachdem ich bei dem wiki-Eintrag teilweise mitgeschrieben habe, bin ich wohl auch für den von dir angesprochenen ironischen Unterton verantwortlich und nehme hier kurz Stellung.


- Warum hat das Raidsonic 4210-B so einen Ruf?

Achtung vor Verwechslungen. Das 4210 ist noch nicht lange auf dem Markt und kann eigentlich noch gar keinen "Ruf" haben. Die große Schwester, das 4220 gibt es etwas länger und dieses Gerät hat - zurecht - einen "bescheidenen" Ruf aufgrund massiver Festplatten-Kompatibilitätsprobleme, die von Raidsonic äusserst unprofessionell suboptimal gehandelt werden. Dies betrifft jedoch nicht das 4210, zumindest gibt es bis jetzt keine userberichte zu Problemen mit den verbauten Festplatten.


- Weiterhin lese ich überall daß das 4210-B nur eine 1 TB Platte aufnehmen kann. Das ist doch wenig oder? Wurde da schon nachgebessert oder kann man das ev. später noch mittels der offenen Firm machen? Wenn nein, warum diese Beschränkung?

Dieser Faktor hängt, wenn ich mich nicht täusche, vom verwendeten Kernel ab. "Wenig" ist ein dehnbarer Begriff, die Kapazitäten der Festplatten sind in letzter Zeit sehr rasch nach oben angestiegen. Meine 1-TB Platte ist noch nicht sehr alt, war zum Zeitpunkt des Kaufs das größte, was es gab und hat noch wesentlich mehr gekostet, als die größeren Platten bereits jetzt kosten.

Die jetzige offene firmware ist nichts, als die standard-firmware plus "Paketautomatik": Das ist eine minimale Manipulation, die relativ leicht durchzuführen ist. Es steht natürlich jedem frei, die firmware bei Bedarf umzustricken. Aber gleich vorweg: Die Arbeit am Kernel ist alles andere als "minimal".


- Gibt es mit dem Ausstattungsumfang und dem Preis von aktuell 90 EUR ein besseres NAS?
Keine Ahnung, der Markt ist in diesem Bereich extrem beweglich und es ist kaum möglich, alles im Blick zu haben.
Aber ich finde das 4210 ist ein interessantes Gerät mit einem guten Preis-/Leistungesverhältnis, von dem -zumindest bis jetzt- noch keine Schwächen bekannt sind. In 1-2 Jahren wissen wir diesbezüglich natürlich mehr (z.B.: wie lange hält das Netzteil durch? - was ein weiterer Schwachpunkt beim 4220 wäre; hier hat RS inzwischen nachgebessert).

Alles in allem eine sehr nette Box. Bei den Festplatten würde ich eher zu Energiespar-Modellen greifen; das "Kühlsystem" ist nicht ganz ideal. Da gibt es bessere Lösungen, aber die kosten deutlich mehr.

rebuss
09.04.2009, 10:14
Hi,

wau. Vielen Dank für die ausführlichen Antworten.

Das einzige was mich an diesem Laufwerk wirklich noch stört ist diese 1 TB Begrenzung. Das wirkt im Moment natürlich immer noch recht viel aber wenn man bedenkt das HD überall Einzug hält und für einen Film dann mal ruck zuck 30 - 40 GB drauf gehen sollte mittlerweile mehr als 1 TB gehen.

Aktuelle externe Festplatten mit 1,5 TB sind ja auch schon im kommen..........

Ich werde mal Raidsonic anschreiben.

Falls jemand aber natürlich noch eine Alternative kennt, immer her damit :D

rebuss
09.04.2009, 19:29
Hallo zusammen,

ich wollte euch nur mitteilen dass ich Raidsonic angeschrieben habe bzgl. der 1 TB limitierung. Als antwort bekam ich folgendes:


Guten Tag, es gibt eine neuere Firmware, die wir noch nicht online bereitgestellt haben, die es ermöglicht 1.5TB Festplatten zu verwenden. Diese Firmware wird veröffentlicht sobald Sie als „geöffnete“ Version zur Verfügung steht.

„geöffnet“ heist, sie können eigenen Anwendungen erstellen und installlieren oder bestehende Anwendungen (aus dem NAS-4220 Forum) darauf installieren.

Die ungeöffnete Standardversion kann ich auf Anfrage per eMial bereitstellen

Es wird also immerhin daran gearbeitet.

Grüße

vishcompany
09.04.2009, 20:51
Lass dir mal die ungeöffnete Standardversion schicken und verrate uns dann, welche Versionsnummer die fw hat.
Falls es 2.6.3-20090304 ist: Die kriegst du hier auch schon offen, ist halt keine offizielle Version, aber der Mechanismus ist der selbe. Den einzubauen dauert nicht mal eine Stunde. :zzz: