PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : IB-NAS4220-B Icybox nicht mehr ansprechbar



Unwissender
13.01.2008, 01:28
hallo zusammen,

nachdem ich mich mit meiner 4220 in punkte stabilität und zuverlässigkeit grün und blau geärgert habe, dachte ich, ich spiele mal die neueste Firmware auf in der Hoffnung, dass das Teil dann etwas runder läuft.

doch leider hab ich jetzt den salat erst recht. :(

ich kann machen was ich will: :?

ich kann die box nicht mehr über den browser ansprechen. auch mit hilfe der beiliegenden CD, welche mir die IP vermitteln soll - keine Chance. Normalerweise bekommt die Box eine fest IP von meinem Router zugeteilt. Ich bin mir sicher, dass der router seinen Job erledigt, aber ich kann die box nicht ansprechen (keine seite zum anzeigen). als ob sie ausgeschalten wäre.

Wenn ich die Box einschalte, macht es den anschein, als würde diese normal hochfahren, aber nach einiger zeit ist tote hose. Die LED leuchtet grün. das wars auch schon.
auch der lüfter schaltet sich verdächtig oft ein und aus, obwohl das gerät länger aus war.

ein factory-reset hat auch nix gebracht - geschweige den ein normaler reset.

Hat von Euch einer so ein Problem schon mal gehabt? vielleicht hat von euch profis ja noch einen tipp für einen, der nicht sehr viel ahnung hat.

Vielen Dank und grüße

Unwissender

Unwissender
13.01.2008, 09:48
Hallo zusammen,

ich habe jetzt auch noch versucht, ohne Festplatten die Box hochzufahren. Ohne Erfolg. :(

Ebenso habe ich im Anschluss nochmal einen Factory-Reset gemacht. Auch ohne Festplatten. Auch ohne Erfolg.

Die Box wird im übrigen nicht einmal mehr im Router gefunden.

Ich bin zwar kein Experte, aber ich habe das Gefühl, das sieht nicht gut aus. Vermutlich fährt die Box tatsächlich nicht mehr richtig hoch!?

Ich werde das Teil wahrscheinlich zurückschicken. Habe es jetzt seit über einer Woche und das Gerät ist noch keine zwei Stunden ordentlich gefahren.

Hat jemand eine Alternative zur IcyBox? Auch wenn's mehr kostet, aber Sicherheit geht mir bei Daten einfach vor.

Danke!

Viele Grüße

Unwissender

ralf
13.01.2008, 16:45
Ja, hört sich übel an. Die Box zurück zu schicken ist mit Sicherheit am besten. Von meinen beiden Box läuft auch nur eine vernünftig. Raidsonic leistet auch keinen Support.

Eine nicht defekte Box zu bekommen ist wohl glückssache. Für wirklich wichtige Daten, auf die man öfter zugreifen will, ist die Box nichts. Die haben wohl -wie es leider so oft ist- an der Hardware gespart. Es ist für mich immer unverständlich, dass ein oder zwei Euro an irgendeinem Bauteil spart anstatt das NAS einfach um diesen Betrag teurer zu machen. Mir hätte es nichts ausgemacht, meinetwegen 50 EUR mehr zu zahlen und eine von der Hardware einwandfreie Box zu haben anstatt immer mit der Angst leben zu müssen, dass der Zugriff irgendwann unmöglich ist.

Ich habe das gleiche schon mit meinen Dreamboxen durchgemacht. Da gab es ständigen Ärger mit den Netzteilen. Nach zwei Jahren haben die reagiert und die Netzteile ausgetauscht und selbst die neuen Netzteile sind nicht alle einwandfrei.

Miponasl
13.01.2008, 17:05
Hallo Unwissender,

ich hatte auch Probleme bzgl. Verbindung mit/zum NAS (siehe: http://forum.nas-4220.org/viewtopic.php?t=207) und bei mir lag es u.a. an einer "wackeligen" LAN-Verbindung (bei richtig gesteckten RJ45-Stecker mal Kontakt, mal keinen Kontakt - je nachdem wie das Kabel liegt (ein Phänomen, was ich - wie sich herausstellte - bei jedem Kabel habe!)). Kann das bei Dir bzw. Deiner Box nicht auch eine Problemquelle sein? Hast Du - wie es Moe mir geraten hat - mal geschaut, ob hinten an der RJ45-Buchse die LEDs leuchten?

Gruß
der Miponasl

Unwissender
13.01.2008, 22:15
hallo zusammen,

vielen Dank für Euere Hilfe.

Die Lan-Kabel scheinen in Ordnung zu sein. Auch die Steckverbindung am NAS. :(

Trotzdem vielen Dank.

Gruß
Unwissender

DiamNas
14.01.2008, 11:44
hallo zusammen,

vielen Dank für Euere Hilfe.

Die Lan-Kabel scheinen in Ordnung zu sein. Auch die Steckverbindung am NAS. :(

Trotzdem vielen Dank.

Gruß
Unwissender

Wenn du schreibst der Mailsupport antwortet nicht kann das auch Überlastung sein, es ist eine sehr kleine Firma. Hast du schon einmal die Hotline angerufen, die sind eigentlich sehr hilfsbereit und versuchen die Fehler konstruktiv einzugrenzen. (halte alle Daten bereit. Seriennummer der Box, Typbezeichung deiner Festplatten mit Firmwarnummer etc). Ein weiterer Weg kannst du natürlich auch einschlagen mit Garantie - zurück an Händler mit evtl. Reparatur und Umtausch. Genaue Fehlerbeschreibung dazulegen mit genauen Bezeichung der Festplatten und deiner Problemen.
Wenn es dir nicht ganz so wichtig ist wie mir auch dann warte (wie ich es tue) noch ein wenig ab bis zur nächsten kommenden Firmware. Wenn es dann nicht funktioniert muss dann halt der Weg der Garantie + evtl. Wandlung oder Rückabwicklung gegangen werden.

vishcompany
14.01.2008, 15:41
nachdem ich mich mit meiner 4220 in punkte stabilität und zuverlässigkeit grün und blau geärgert habe, dachte ich, ich spiele mal die neueste Firmware auf in der Hoffnung, dass das Teil dann etwas runder läuft.

Ist beim updaten der Strom ausgefallen, oder gab es sonst irgendwelche Vorfälle, die den Vorgang unterbrachen bzw. störten?

ralf
14.01.2008, 15:45
Wenn du schreibst der Mailsupport antwortet nicht kann das auch Überlastung sein, es ist eine sehr kleine Firma.

Das hatte ich geschrieben. Hatte denen am 27.12. eine Mail geschickt. Die haben sich bis heute nicht gemeldet :?

Unwissender
15.01.2008, 12:45
Hallo zusammen,

ich habe bei dem Firmenupdate sogar länger gewartet, als in der Beschreibung beschrieben.
Ich weiß jetzt nicht mehr genau, aber ich denke, ich habe ca. das doppelte gewartet. So etwas über eine Stunde. Es tat sich einfach nichts mehr... ich werde das Gerät reklamieren... mal sehen...

Dass der Support die E-Mails nicht beantwortet, ist zwar nicht so schön, aber ich erledige das damit, dass ich ihnen meine Box schicke.

Viele Grüße
Unwissender

DiamNas
15.01.2008, 13:55
Hallo zusammen,


Dass der Support die E-Mails nicht beantwortet, ist zwar nicht so schön, aber ich erledige das damit, dass ich ihnen meine Box schicke.

Viele Grüße
Unwissender

Hallo Unwissender,
dir ist klar dass dein Händler Ansprechspartner für Garantiefragen ist und nicht der Hersteller. Wenn du die Box also Postwendend zurück bekommst darfst du dich dann hier nicht über den Support des Herstellers beklagen. Frag dort vorher telefonisch nach ob du deine Box direkt an Raidsonic zurücksenden "darfst". Die Nummer ist auf der Homepage angegeben.
Nur so als Tip.

Unwissender
15.01.2008, 14:31
Hallo DiamNas,

sorry, ich habe mich wohl etwas falsch ausgedrückt :roll:

Natürlich sende ich die box an den Versandhandel zurück.

Trotzdem Danke für die Aufmerksamkeit. :)


Gruß,
Unwissender

MikeMake
27.01.2008, 16:35
Hallo Unwissender,
ich bin wohl seit gestern auch Leidensgenosse. Habe meine Box ausgepackt und von Anfang an keine Kommunikation herstellen können. Das deutsche Handbuch war allerdings schon benutzt. Evtl. gab es schon einen Vorbesitzer mit ähnlicher Erfahrung.
Ich schicke die Kiste morgen zum Händler zurück.

ralf
27.01.2008, 18:28
Ich habe jetzt zwei gut funktionierende Boxen. Eine habe ich jetzt zurückgeschickt und bekomme Ersatz. Mal sehen, wie es dann mit der funktioniert.

Im Grunde ist es so. Man kann entweder Glück haben und von vornherein eine gut funktionierende Box haben oder man muss solange tauschen, bis man eine hat. Wenn man dann eine hat, die dann gut funktioniert ist die Box toll. Schade nur, dass die so viele schlechte raus geben.