Hallo Miteinander!

Ich habe mir vor kurzem eine WD MyCloud Mirror 4TB ins Haus geholt und bin einfach nur unzufrieden. Neben langsamen Geschwindigkeiten hängt sich ständig der FTP Server auf und die Hauseigene WD Sync funktioniert nicht. (Es werden die meisten Daten nicht synchronisiert und Fehlermeldungen ausgegeben). Irgendwie hatte ich mir das alles für ein NAS anders vorgestellt. Da das Geld nun aber investiert wurde und ich auch nicht gerade so viel zur Verfügung habe mir nochmal ein komplettes System zu kaufen ist meine Idee nun folgende:

Kauf eines NAS Gehäuses + Einbau der bereits in der WD MyCloud Mirror verbauten zwei Festplatten.

Es muss doch möglich sein, die zwei Festplatten (je 2TB) in einem neuen NAS Gehäuse einfach zu verwenden? Bzw. erst platt zu machen und dann zu verwenden? Dann würde ich nur die Kosten für ein neues Gehäuse tragen müssen.
Die bis jetzt auf die MyCloud gezogenen Daten von ca. 150 GB sind auch noch auf den PCs vorhanden - es wäre also absolut kein Problem wenn diese Daten gelöscht und später auf das neue NAS erneut geladen werden würden. Das hochladen weiterer Daten hab ich aufgrund der vielen Probleme erst mal sein lassen. Ein Umstieg würde sich also jetzt noch am meisten anbieten.

Als neues Gehäuse schwanke ich zwischen folgenden zwei Modellen:

Synology DS216j und Qnap TS 231

Ich möchte weiterhin ein 2-Bay System. Wichtig ist mir vor allem folgendes:

- Gute und schnelle Hochlade Möglichkeiten:
Ich möchte vor allem Fotos auslagern auf welche über Lightroom zugegriffen wird bzw. welche durch Lightroom auf die NAS gespeichert werden sollen um so von allen PCs Zugriff hierauf zu haben.
Mit gut mein ich vor allem die Möglichkeit meine Dateien hochzuladen ohne dabei über den Internetbrowser zu gehen. Dies mach ich bei der WD gerade indem ich das Netzwerk als Laufwerk verbinde. Ich denke dies müsste auch bei einer Synology oder Qnap möglich sein. Zudem muss es möglich sein von außerhalb des Netzwerkes auf dieses zuzugreifen. WD bietet hierfür den Weg über den Browser oder der eigenen App. Diese ist aber nicht gerade mein Fall. Der eingerichtete Zugriff über FTP hat lange gedauert und hängt sich nun regelmäßig auf (scheint ein gängiges WD Problem zu sein). Es wäre daher top wenn Synology oder Qnap bei Fragen des Fernzugriffs da bessere Möglichkeiten hätten.

- Gute und schnelle Synchronisationsmöglichkeiten:
Der Katalog von Lighroom sowie ein paar andere Ordner und Dateien müssen stets auf allen PCs aktuell sein. Deshalb möchte ich eine einfache Synchronisationsmöglichkeit (wie Dropbox) so dass ich diese Daten bei jeder Änderung sofort auf das NAS synchronisiere und so auch bei entsprechender Verbindung sofort auf die anderen PCs synchronisiere. Dieser Punkt ist der größte Kritikpunkt aktuell an der WD My Cloud. Ich habe nun Stunden damit verbracht den Service WD Sync zum laufen zu bringen und gebe auf. Erst wurden Daten synchronisiert die ich schon längst gelöscht hatte, nach erneuter Installation hat es dann zwar nicht mehr das alte synchronisiert aber sich immer wieder aufgehängt bzw. Daten als "nicht synchronisierbar" angezeigt. Parallel hab ich dann dieselben Daten mal kurz per Dropbox synchronisiert - das war eine Frage weniger Minuten und alle Daten waren ohne Ausnahme vorhanden und übertragen - was problemlos funktionierte. An einer möglichen schlechten Internetverbindung kann es daher nicht liegen. Als Alternative hätte ich OwnCloud verwendet jedoch kann man dies nicht (zumindest nicht ohne große Umstände und Risiken) auf die WD installieren. Dies soll auf Synology und Qnap problemlos möglich sein.

- Speicherplatz:
Um die heimischen PCs zu entlasten soll die NAS natürlich vor allem auch eins sein: Ein großer Speicherplatz für unzählige Gigabite an Videos, Musik, Dokumente und andere Dateien. Diese sollen ausgelagert aber trotzdem jederzeit Zugriffsbereit sein. Deshalb wäre es toll wenn die Übertragungsgeschwindigkeit besser wäre. Für 1 GB saß ich bei der WD aktuell mehrere Stunden dran.

Da die WD MyCloud mein erstes NAS System ist kann ich nicht einschätzen, welches der beiden neuen System für mich das bessere wäre oder ob nicht die gleichen Probleme auf mich warten könnten.

Aktuell tendiere ich zur Synology da ich das Gefühl habe dass dieses System häufiger gekauft wird und deshalb schneller und einfacher Informationen hierzu im Internet zu finden sind. Ich würde mich daher riesig über eure Meinungen freuen, welche der beiden erwähnten NAS welche Vorteile hat bzw. besser zu meinen Vorstellungen passt. Ich möchte nicht nochmal einen Fehlkauf machen.

Besten Dank im Voraus