Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: brauche Rat: kann WD was ich brauche?

  1. #1

    Standard brauche Rat: kann WD was ich brauche?

    Hallo zusammen,

    bevor ich eine neue NAS kaufe, möchte ich sicher gehen, dass die auch kann was ich brauche. Im Detail sind das zwei kritische Punkte:

    #1: Ich möchte eine share (Ordnerstruktur) anlegen, auf die sowohl user im Netzwerk (LAN) aber auch von ausserhalb über das Internet zugreifen können. Dieser Zugriff soll so aussehen, dass die Verbindung wie ein normales Laufwerk funktioniert (also mit Laufwerkbuchstaben und Nutzen des Explorers). Das muss für WIN7 und WIN10 Rechner funktionieren.

    #2: Wenn ein user eine Datei öffnet, soll diese Datei für alle anderen user gesperrt werden, damit nicht aus Versehen ein anderer user Veränderungen vornimmt oder überschreibt. Die anderen user müssen eine Nachricht erhalten, dass die Datei gerade bearbeitet wird und idealerweise die Möglichkeit bekommen, diese schreibgeschützt zu öffnen. Es muss dabei egal sein, ob die user innerhalb des LAN oder von ausserhalb via Internet (wie bei #1 beschrieben) auf die Datei zugreifen.
    Was ich NICHT brauche ist, dass user mit lokalen Dateikopien arbeiten und diese dann zurückgespielt werden (also so wie dropbox oder GoogleDrive das machen). Das führt nur dazu, dass Änderungen überschrieben werden und verloren gehen.

    Ich musste leider feststellen, dass Synology (aktuelle NAS) das nicht hinbekommt. Ich bitte euch um Infos, ob WD eine Lösung hat, die mir die oben beschriebenen Funktionen ermöglicht. Schön wäre ein Hinweis, welche Produktlinien bzw. features dazu nötig sind und ob noch Zusatzsoftware (z. B. NetDrive2 etc.) erforderlich ist.

    Das wäre mir eine Riesenhilfe!!!

    Vielen Dank im voraus,
    Greyzy

  2. #2

    Standard

    Hast du mal von Synology die neue App Drive angeschaut?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

  3. #3

    Standard

    Ja. Wie ich schon sagte: Synology hat keine Lösung für die beiden von mir beschriebenen Anforderungen.

  4. #4

    Standard

    Da ich grad wegen eines Verklickers hier landete:

    Deinen ersten Punkt sollte nahezu jede Cloud Lösung erfüllen. Meine simple My Cloud Home kann das ja schon genauso von Haus aus: Es wird ein Laufwerksbuchstabe bei Windows angelegt. Ich meine es ist "Z". Weiss ich nicht so genau weil ich nur Apple Geräte nutze. Aber so stehts auch in der Anleitung. Beim Mac wird ebenfalls ein eigenes Laufwerk angezeigt.
    Die Dateien liegen nur dort auf der My Cloud Home und NICHT lokal auf dem Rechner. Es sei denn man möchte dies, dann kann man dies aktivieren. Und dann beliebige Ordner wählen die sowohl auf der My Cloud Home als auch auf dem Rechner liegen, also so wie Dropbox es macht.

    Dann kannst du bei der My Cloud Home - da die anders funktioniert als NAS Geräte - für jeden User einen Account anlegen. Bei der My Cloud Home wird sich ja mittels Account angemeldet über eine kleine Clientsoftware die bei allen Teilnehmern laufen muss. Ein Riesenvorteil, da man anderen nicht erst anderen Netzwerkeinstellungen usw. erklären muss. Einfach Client installieren, dort einloggen, fertig. Schon sieht jeder Teilnehmer das Laufwerk.
    Jeder der auf der My Cloud Home nun einen Account hat, hat gemeinsamen Zugriff auf den sog. Family Ordner. Alles was da drin liegt ist für alle Nutzer dieser My Cloud Home sichtbar ohne weitere Einstellungen.

    Deinen zweiten Punkt verstehe ich nicht so recht. So eine Arbeitsweise ist wie du sie beschreibst ist immer extrem kompliziert für die Synchronisierung. Daher gibts da auch nicht viel. Dafür nimmt man normalerweise Datenbankgeschichten mit MySQL usw. Dort können beliebig viele Leute an den Dateien arbeiten und die Datenbank achtet auf die korrekte Versionierung.
    Ich habe es eben mal grob mit meiner My Cloud Home ausprobiert und von zwei Devices aus eine Datei geöffnet, geändert und wieder gespeichert. Klappt. Warnungen gibts natürlich keine. Aber es gab auch keine Konflikte... Kann passieren wenn exakt zur gleichen Millisekunde zwei oder mehr ein Dokument schliessen.
    Das was du suchst, mit Warnungen usw. gibts meines Wissens nach nicht.

    Grundsätzlich funktioniert die My Cloud Home aber schon mal so wie Du es willst. Die Home Serie ist auch kein NAS im herkömmlichen Sinne. Die verfolgt ein völlig anderes Konzept und ist supersimpel zu bedienen. Was ich gerade gut finde wenn ich mit Dritten was machen muss. Spart viel Erklärungen und konfigurieren auf fremden Systemen. Ich habe dazu mal ausführlicher hier was geschrieben.

  5. #5

    Standard

    Zitat Zitat von pyromixer Beitrag anzeigen
    Deinen ersten Punkt sollte nahezu jede Cloud Lösung erfüllen.
    Ja, ist auch nicht das Hauptproblem - habe ich nur der Vollständigkeit halber aufgeführt.

    Zitat Zitat von pyromixer Beitrag anzeigen
    Deinen zweiten Punkt verstehe ich nicht so recht. So eine Arbeitsweise ist wie du sie beschreibst ist immer extrem kompliziert für die Synchronisierung.
    Deshalb habe ich geschrieben, dass ich eben KEINE Lösung gebrauchen kann, die lokale Kopien danach wieder zurücksynchronisiert. Cloud ist damit unbrauchbar!

    Zitat Zitat von pyromixer Beitrag anzeigen
    Ich habe es eben mal grob mit meiner My Cloud Home ausprobiert und von zwei Devices aus eine Datei geöffnet, geändert und wieder gespeichert. Klappt.
    Folgendes klappt mit Sicherheit NICHT:

    - Erstelle auf Rechner #1 eine Datei in EXCEL und trage in die Zelle A1 ein: Apfel
    - Datei speichern, aber auf Rechner #1 geöffnet lassen.
    - Datei auf Rechner #2 öffnen und in Zelle A2 schreiben: Birne
    - Auf Rechner #1 sollte Zelle A2 weiterhin leer sein. In Zelle A3 schreiben: Zitrone
    - Datei auf Rechner #2 speichern und schliessen.
    - Datei auf Rechner #1 speichern und schliessen.
    - Datei auf einem der Rechner wieder öffnen: Zelle A2 ist leer und in A3 steht: Zitrone
    => Rechner #1 hat die Änderungen von Rechner #2 wieder überschrieben, weil beide Rechner gleichzeitig Zugriff auf eine Dateikopie hatten.

    Das Problem lässt sich nur verhindern, wenn immer nur ein Rechner die Datei (mit Schreibrechten) öffnen darf.
    => Anforderung #2

Ähnliche Themen

  1. Allgemein brauche Rat: kann BUFFALO was ich brauche?
    Von Greyzy im Forum Buffalo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2018, 13:00
  2. Was brauche ich
    Von Steppenhund im Forum Kaufempfehlungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 21:48
  3. Brauche ich ein NAS?
    Von strug im Forum Kaufempfehlungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 19:51
  4. Jetzt brauche ich ein NAS!
    Von christof im Forum Mitglieder
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 16:48
  5. IB-LAN104 Brauche etwas Rat
    Von mitchcooper im Forum Komplexe Lösungen und Erfahrungsberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 20:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •