Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Synology NAS oder WD myCloud Ultra

  1. #1

    Standard Synology NAS oder WD myCloud Ultra

    Hallo zusammen
    Ich muss vorab sagen , das ich in Sachen NAS noch völlig unerfahren bin und hoffe hier auf ein paar hilfreiche Tips.
    Folgender Sachverhalt:
    Ich besitze einenATV 4K, auf diesen ist MrMC installiert (so ne Art Kodi)
    Der ATV ist direkt per Hdmi an den TV gesteckt.
    Ich nhabe 2 5TB Seagate expansion Portable backup Festplatten ohne eigene STromversorgung USB 3.0
    Diese hatte ich bisher an der Fritz Box 6590 per internen NAS Funktion mit einen USB 3 Hub angeschlossen.
    AM ATV hab ich mit dem MrMC auf diese Platten zugegriffen was ansich auch funktionierte. Nur der Datentransfer ging gerade mal mit 14 MB/s . Also hat das befüllen der Platten ewig gedauert. Auch beim abspielen gab es probleme mit Rucklern und Tonaussetzern und knacksen aus den Lautsprechen.
    Im Hifi Forum wurde mir gesagt das die NAS der 6590 grotten schlecht ist und dafür gar nicht gedacht ist und deswegen diese Probleme sind.
    Mir wurde geraten eine NAS wie die Synology DS 218,218play,218j oder eine WD myCloud exII Ultra zu kaufen und die Probleme wären damit beseitigt.Dem würde ich auch zustimmen.
    Nur eine Frage blieb immer unbeantwortet.
    Ich habe derzeit die 2 ext. FP USB 3.0 , kann ich diese an die hinteren beiden USB 3.0 der NAS bzw. WD myCloud anschließen , sodas diese auch so erkannt werden das ich meine Filme wieder über der ATV abspielen kann.
    Mir wurde gesagt die USB der Synology sind nur für BAckup gedacht, über die USB der WDD hab ich noch gar kleine Rückinfo.
    Bin ich gezwungen mir interne 3,5 Zoll Platen zu holen, stimmt es das ich meine ext. FP nicht anschließen kann um die darauf liegenden Filme zum ATV zu streamen?
    Gedacht ist die NAS oder WD tatsächlich nur als DAtengrab , in meinen Fall echt nur um die Filme zum ATV zu bekommen und anderer Seits die FP vom PC zu befüllen.
    Auf der einen Platte sind FH Filme auf der anderen sind 4k HDR Filme. Es muss nichts kodiert transcodiert etc werden. einfach zum atv schicken und von da aus anschauen.
    Ich hätte bei internen FP das ganze im Jbod laufen lassen.
    Habt ihr für meinen Einsatzwunsch eine Kaufempfehlung? Gibt es da ne andere Lösung wie ich die Filme zum ATV bekomme und die Platten über PC befüllen kann?
    Eigenbau NAS hab ich mal angelesen aber da wüsste ich nicht auf was ich bei der Hardware achten müsste und preislich würde es bestimmt genau so kosten wie eine WD oder eine DS218j/play
    Ich danke für hilfreiche Tips

  2. #2
    Experte
    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    784
    Mein NAS
    HP ML10v2 - NAS4Free - 4 x 4TB HGST-NAS

    Standard

    Hallo,

    es macht nur Sinn ein NAS mit internen Platte zu betreiben.
    Das NAS hat seine eigene Hard- und Software und hat über die internen Platten volle Kontrolle, sein eigenes Dateisystem und Fehlerkorrektur Möglichkeiten.
    Behalte die USB Platten als Backup und gib dem NAS normale interne Platten.

    Ich persönlich favorisiere Synology und QNAP, zu den WD Geräten sehe ich zu viele negative Bewertungen.

    Gruß
    Shakky

  3. #3

    Standard

    Danke.. Ich hab mich inzwischen für ein DS 218 play entschieden in das steck ich meine WD Red 4T und besorge mir noch eine weitere 4TB und lass das aber im Basis Modus laufen ..jede Platte für sich und die USB werden Backupplatten

Ähnliche Themen

  1. Allgemein MyCloud EX2 Ultra (2 x 2TB)
    Von devil196 im Forum Western Digital
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2017, 10:31
  2. Allgemein WD MyCloud EX2 Ultra Readspeed 4mb/s
    Von Elram im Forum Western Digital
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2017, 19:34
  3. Umstieg von WD MyCloud Mirror auf Synology oder Qnap?
    Von Jane Doe im Forum Kaufempfehlungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2017, 21:40
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2016, 21:33
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 16:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •