Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: LS-Duo WXL/R1 Sleeptimer Problem

  1. #1

    Standard LS-Duo WXL/R1 Sleeptimer Problem

    Hallo Forum

    ich habe eine LS-Duo WXL bekommen um sie als Backup einzurichten. Die Firmware ist 1.68-3.57. Die Platten sind die Orginalen wie gekauft. An Dateisystem wurde noch nie rumgebastelt.

    Die Einrichtung der Backup-Ordner und die Verbindungstests verliefen ohne Probleme. Der Wunsch meines Bekannten ist dass das Backup jeden Sonntag um 1:00 Uhr starten soll und die LS-Duo um 6:00 Uhr wieder schlafen gehen soll.

    Nun habe ich erst mal die Sleeptimerfunktion getestet und habe ein Problem. Im Handbuch stand dass der Schalter auf der Rückseite auf "ON" stehen muss und so habe ich auch getestet.
    Sind die Rechner aus dann reagiert die Duo überhaupt nicht auf den programmierten Sleepbefehl. Läuft der Mac mit gestartetem NasNavigator2 fängt das Duo zur richtigen Zeit an mit der blauen LED zu blinken, allerdings hört das nach einer Weile auf und die Duo läuft wieder normal. Ich vermute dass es einen Reboot macht da die Platten weiterhin laufen, und man die Duo wieder verbinden kann. Das selbe Ergebnis erhalte ich wenn der NasNavigator nicht läft.

    Getestet jeweils mit und ohne gemountete Freigabe - gleiches Ergebnis.

    Nun wollte ich mittels update auf die neueste FW 1.74 umstellen. Ich erhalte allerdings die Fehlermeldung

    Code:
    Keine Festplattenpartition vorhanden. Aktualisierung abgebrochen.
    Deshalb die Fragen:
    hat die FW 1.168 einen Bug im Sleeptimer
    ist die Einstellung "ON" der LS richtig oder muss "AUTO" gewählt werden?
    Funktioniert der Sleeptimer in der neuen 1.74 FW?
    Wie bekomme ich die FW auf das LS-Duo ohne Datenverlust?
    Muss ich schlimmstenfalls das LS-Duo neu partitionieren und damit die komplette Sicherung neu machen?
    Wie geht dass mit dem Mac, habe kein Windows mehr zur Verfügung

    Gruß

    Jörg

  2. #2

    Standard

    auf "ON" stehen muss und so habe ich auch getestet.
    Teste mal AUTO


    Das Firmwareupdate ohne Modifikationen an den Debugeinstellungen lässt deine Daten in Ruhe.

  3. #3

    Standard

    Hi

    sorry dass ich mich erst jetzt melde. Mit "Auto" habe ich probiert funktioniert nicht. Da die LS ja nachts aktiv werden soll und danach runterfahren läuft ja Mac/PC mit NAS-Navigator. Damit versucht die LS dann regelmäßig abzuschalten/standby was aber auch nicht klappt, sie startet immer wieder durch.

    Weiß jemand über welche Konfigurationsdateien das ganze gesteuert wird? Dann könnte ich mal direkt suchen ob da was falsch ist.

    Gruß

    Jörg

  4. #4

    Standard

    Du kannst kein NAS mit dem NASNavigator wach halten und dennoch herunterfahren.
    Beende den Buffalo Dienst NAS PM Service
    Du kannst so den NASNAVI nutzen ohne die Auswachfunktion.

    Der Dienst für den Nasnavi auf dem NAS ist
    /usr/local/sbin/clientUtil_server

    Das automatische Aufwachen macht cron
    Geändert von oxygen8 (18.06.2018 um 08:15 Uhr)

  5. #5

    Standard

    Hallo oxygen8

    ich habe die LS nun komplett neu aufgesetzt, die neueste FW 1.74 aufgespielt und das Raid1 angelegt.

    Das Problem ist immer noch da. Statt mit dem Sleeptimer abzuschalten macht es einen Neustart. Dies macht er bei Schalterstellung „on“. Nachden der Nasnavigator deinstalliert ist versucht das LS im 5 Minutentakt runterzufahren. Das gelingt nicht, es macht einen Neustart. ich habe mal über ssh ein
    ##shutdown -h now
    gesandt, auch hier ein Neustart. egal ob "on" oder "auto"

    wenn ich den cronjob-Befehl am Terminal eingebe kommt bei "auto":
    ##/usr/local/sbin/PowerSave.sh standby-cron
    eingebe erhalte ich
    ##It is the AutoPower mode now.
    und der cronjob wird ignoriert (getestet Sleeptimer gesetzt und 2 min vor der Abschaltzeit auf "auto" gestellt)

    bei "on":
    ##/usr/local/sbin/PowerSave.sh standby-cron
    ##go standby
    und der Neustart erfolgt.

    in der /etc/inittab wird für den shutdown auf /etc/init.d/rcDown gezeigt. Aber auch hier wird ein Neustart initiiert.

    Auf jeden Fall gilt aber:
    Schalterstellung "auto" deaktiviert die Sleeptimerfunktion!!!
    Bei "auto" und deinstallisiertem NasNavigator versucht die LS runterzufahren. Tatsächlich erfolgt aber ein reboot und im 5 Minuten Takt ein erneuter Versuch zum runterfahren.

    Gruß

    Jörg

    PS: wie kann ich hier code einfügen, behelfe mir hier mit 2x#

  6. #6

    Standard

    Ich habe vor Jahren den Sleeptimer benutzt und hatte Probleme.
    Damals gab es einen Bug in der Firmware.
    Die Zeiten waren um 8 Stunden verschoben.
    Teste also mal Starten um 9:00 und Abschalten um 14:00

  7. #7

    Standard

    Hab ich gestern auf die schnelle nochmal gestestet, keine Reaktion.
    Ich habe jetzt mal, nur zum testen, dhcp off und ntp deaktiviert. Auffällig ist das die LS trotzdem den ntp-server abfragt (Sehe ich im Firewall log). Ich setze jetzt mal die Zeiten auf japan versetzt und dann melde ich mich wieder.

    Gruß
    joergS

Ähnliche Themen

  1. IB-NAS4220-B Formatting problem // SSH problem
    Von !MaNYa! im Forum Complex Solutions and Lessons Learned
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 11:33

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •