Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ds 218 oder ds 418

  1. #1

    Standard Ds 218 oder ds 418

    Ich bin nun kurz davor mir eine NAS zu kaufen. Bis jetzt hat mir Synology eher zugesprochen.
    Allerdings weiß ich noch nicht, ob die ds 218 oder sie es 418 die bessere Wahl ist.

    Was meint ihr dazu? Ich benötige schon eherehr speicher, anfangs werde ich mit 2x 3tb im raid 0 beginnen.

    Es ist übrigens meine erste Nas. Für andere Empfehlen bin ich auch dankbar!

  2. #2
    Experte
    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    790
    Mein NAS
    HP ML10v2 - NAS4Free - 4 x 4TB HGST-NAS

    Standard

    Hallo,

    Raid 0 ist die schlechteste Wahl die Du in einem NAS treffen kannst, ist eigentlich ein Daten-Schredder. Wenn eine Platte ausfällt sind alle Daten verloren. Von daher wird so eine Konstellation eigentlich niur als Puffer eingerichtet wo temporäre Daten zwischengespeichert werden, ichg habe das in meinem Streamer System zum Puffern der Daten bevor sie auf Band geschrieben werden.
    Entweder die Platten einzeln ansteuern, oder aus Gründen der Ausfall Sicherheit im Raid 1 Mirror betreiben.

    Schau welches Speichervolumen Du benötigst, vergleiche gestern zu heute, dann kannst Du in etwa ahnen was Du morgen brauchst.
    Wer Filme nur noch aus dem Internet streamt bracht weniger, als ein Blue-Ray Sammler der pro Scheibe 25GB rippt.

    Mit dem 4 Bay Gerät hast Du auf jeden Fall mehr Ausbau Möglichkeiten für die Zukunft.

    Gruß
    Shakky

  3. #3

    Standard

    Danke erstmal für die Antwort!

    Ich meinte eh Raid 1, also Mirroring. Have mich da nur mit den Zahlen vertan.

    Von RAID 5 habe ich bis jetzt so viel gehört, dass wen das Gerät wo die Platten drinnen sind defekt wird, auch alle Daten verloren sind da die Platten nicht mehr lesbar sind von einem anderen Gerät. Und das geht ja nur bei 4 Bayern, bzw bei Qnap auch bei 3 Bay.

    Ich habe schon alle meine DVDs gerippt, sind zusammen gerademal 250gb. Also von dem kommt nicht mehr.

    Allerdings habe ich von einem PC eine Datenauslagerung von ca 1,2 TB und dazu noch etwa 1 TB Fotos.

    Die 3TB Platte habe ich hald schon vor langer Zeit gekauft.

  4. #4
    Experte
    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    790
    Mein NAS
    HP ML10v2 - NAS4Free - 4 x 4TB HGST-NAS

    Standard

    Hallo Johannes,

    bei dem Datenvolumen genügt die 218. Ein gutes Verhältnis von Preis zu Speicherkapazität haben 4TB Platten, davon zwei und Du hast auch noch Reserven.


    Gruß
    Shakky

  5. #5

    Standard

    Danke für die Antwort. Ich habe mich mittlerweile entschieden, die 418 zu nehmen. Einfach weil es immer mehr Daten werden und ich immer mehr digital machen. Soll ja für die Zukunft sein.

  6. #6

    Standard

    Kann von Raid 0 auch nur abraten, super viel extra Arbeit durch Sicherheits/BackUp Lücken

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 08:17
  2. IB-NAS4220-B root Anmeldung via FileZilla oder Nautilus oder gFTP o.ä.
    Von maustiger30 im Forum Komplexe Lösungen und Erfahrungsberichte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 22:38
  3. Welches NAS? Synology oder Qnap oder...?!
    Von nex im Forum Kaufempfehlungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 18:22
  4. Synology 107 oder 109j (oder Qnap) ?
    Von snipit im Forum Kaufempfehlungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 16:25
  5. Alte oder neue Buffalo Linksation Live? Oder Alternativen?
    Von kloppholz im Forum Kaufempfehlungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 07:19

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •