Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: NAS Lösung für Zuhause

  1. #1

    Standard NAS Lösung für Zuhause

    Moinsen,
    Ich möchte mich erweitern/verbessern.
    Aktuell habe ich ein Fire-TV, Gen 1 auf dem die KODi APP läuft. Der hängt per HDMI am Grundig TV von 2014.
    Filme, Serien und Fotos liegen auf einer 6TB Platte die im Rechner steckt und per Netzwerk WoL von KODi angesprochen wird.
    Leider kommt es immer wieder zu Störungen. Deswegen der Gedanke der Zentralisierung. Im Keller steht ein 19" Wandschrank mit 50cm Einbautiefe. Ich würde gerne ein 4U-rack einbauen. Platz genug ist da. In das Rack soll dann eine Art Server/NAS Kombi.
    Nur wie realisiere ich den Video-Zugriff? Welchen Aufbau sollte die Kombi dafür haben? Eventuell würde ich auch gerne eine eigene Website darauf hosten/speichern.
    Ich hoffe mein Gedankengang ist nachvollziehbar 😁

  2. #2

    Standard

    Gruß an dich

    Bist du denn schon ein Stück weitergekommen in deinem Anliegen ?

    Wenn man sich nicht auskennt, dann macht man es so das man sich als erstes einen Fachmann sucht welcher einen beraten kann.
    Ich habe mir verschiedene Informationen zusammen gesucht wenn es um das smarte wohnen geht und habe auch einen guten Anbieter in dem Sinne gefunden. Bei https://www.smart-plus.eu/ habe ich dann auch Leistungen gefunden, wie zum Beispiel das einrichten von Smart Home.

    Wir planen das auch aber wollen vorher wirklich auf Nummer sicher gehen bevor wir irgendwas anfangen und am Ende keine Ahnung haben wie man dies oder jenes macht.

    Demnach würde ich da echt erst Infos suchen und dann versuchen das alles einzurichten.

  3. #3

    Standard

    @sonkit22
    keinen Dank für Deine das Thema völlig verfehlende und Werbung beinhaltende Antwort. Ich habe in keinster Weise Interesse an einer Smarthomelösung gezeigt. Und Fachleute bzw intelligente Menschen die ähnliche Projekte bereits realisiert haben suche ich genau hier. Also bitte unterlasse weiter Post´s.
    Danke, zumindest dafür das Du dich nicht wieder äußerst.

  4. #4

    Standard

    Guten Morgen,

    nach viel Leserei und Überlegung habe ich ein System zusammen gestellt, welches die geforderte Leistung sicherlich bringt, aber mir etwas überdimensioniert erscheint.


    Ausgangslage ist der Gedanke ein NAS für zu Hause als Lagerort für Filme, Serien, Dokumente, Fotos usw aufzubauen. Da meine Frau die Fotografie mittlerweile fast professionell betreibt, kommen da einige TB an Fotodaten zusammen. Diese werden händisch 2x im Monat auf ein externes Laufwerk als Backup gespiegelt. Die Serien und Filme werden von Kodi, der auf Fire Tv Box und Stick läuft, abgerufen. Backup ist dafür nicht nötig. Falls was weg ist, wird es neu runter geladen. Dokumente werden 2x im Jahr auf eine externe Platte gespiegelt als Backup. Da passiert nicht viel. Mit Hilfe einer TV Karte, Digitaldevices Cine S2, sollen Sendungen aufgezeichnet werden die ich dann über Kodi abrufen will. Ein SAT-Kabel zum Multischalter liegt bereit.
    Da ich das alles gerne getrennt ablegen möchte, habe ich das Intertech 4U-4408 und 2 gekreuzte SAS zu S-ATA Kabel gekauft, das dann im Netzwerkschrank im keller verschwindet. Es hat 8 Hot-Swap Buchten. Jeweils eine Platte für Filme, Serien, Dokumente, private Fotos und Filme aus den Urlauben, TV-Aufnahmen und 2 Platten für die Fotos meiner Frau. 1 Platz als Reserve für die spätere Website.
    Als MB dachte ich an das neue Supermicro X11SCA-F. Als RAM 2x 16GB, als Speicherplatte für das OS und als Speicher für Datenbanken eine Optane PCIe-SSD, als CPU ein Intel-Core i3-8100 und als Netzteil ein Bequiet Straigt Power 11 450W. Interessant ist noch die Möglichkeit weiter Festplatten an die vorhandenen USB Anschlüsse zu koppeln. Bei Intertech gibt es dazu Kabeladapter die bis 10TB vertragen bei 5GB/s Anschlüsse sind auf dem Board genügend vorhanden. Ich hab da noch eine SSD mit 512Gb die vielleicht als Zwischenspeicher geeignet ist. Eine Linkliste zu den geplanten Komponenten ist am Textende.

    Als Basis OS dachte ich an Proxmox. Da soll dann OMV drauf laufen. Später möchte ich für meine Frau eine Website erstellen die dann auf diesem Sytem gehostet wird. Diese Website soll wie für einen Fotografen sein. Es wird also Platz für viele Vorschaubilder gebraucht. Geschwindigkeit haben wir. Upload aktuell 38Mbit.

    Jetzt brauche ich Eure Meinungen und Tipps. Wo plane ich zu überdimensioniert? Oder gibt es bessere Hardware? Ich muss dazu sagen, das System soll möglichst die nächsten 10-15 Jahre so bleiben wenn nix kaputt geht


    https://geizhals.de/supermicro-x11sca-f-retail-mbd-x11sca-f-o-a1864779.html?hloc=at&hloc=de
    https://geizhals.de/inter-tech-ipc-4u-4408-88887191-a1480037.html

    https://geizhals.de/intel-core-i3-81...-a1699931.html
    https://geizhals.de/crucial-dimm-16g...loc=at&hloc=de
    https://geizhals.de/intel-optane-mem...loc=at&hloc=de
    https://geizhals.de/digital-devices-...-a1584485.html
    https://geizhals.de/intel-optane-mem...loc=at&hloc=de
    https://www.inter-tech.de/products/c...ta-cable/k104a
    https://www.inter-tech.de/products/c...-cable/k104ag1
    Geändert von reeneex (12.12.2018 um 13:18 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. [News] Die Wolkenmaschine für Zuhause - IT-Markt
    Von newsposter im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2014, 23:02
  2. [News] Die Wolkenmaschine für Zuhause - IT-Markt
    Von newsposter im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2014, 20:32
  3. 4-Bay NAS für Zuhause
    Von D3xt3r im Forum Kaufempfehlungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 23:17
  4. dlna-server für zuhause
    Von URI3L im Forum Kaufempfehlungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 20:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •