Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Buffalo NAS + Fristzbox = Upload Begrenzung im eigenen Netzwerk???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Buffalo NAS + Fristzbox = Upload Begrenzung im eigenen Netzwerk???

    Hallo wertes Forum,

    ich habe folgendes Problem und finde einfach keine Lösung. Google oder die Forensuche hat mich leider nicht weiter gebracht.

    Ich bin mit meinem NAS umgezogen (neues Land, neue Stadt, neuer Internetprovider) und habe es wieder aufgebaut und mit meinem neuen Router verbunden. Alles hat soweit geklappt, der Netzwerkplayer findet meine Musik, mein Rechner findet die zugewiesenen Laufwerke, alles schön! Soweit so gut. Nun möchte ich meine Bilder von Lightroom (oder auch als Direktkopie Ordner zu Ordner) - so ca 12.000 Fotos = 400-500 GB in den dafür vorgesehenen Shared Order kopieren. Die ersten paar Kopien fiunktionieren noch ohne Probleme, jedoch sobald ein gewisses Datenvolumen (kann ich nicht genau sagen wieviel... ich schätze so nach 50-100 Fotos á durchschn. 4MB = ca. 200-400MB) erreicht ist blockt Windows (und auch Lightroom) und es kommt die Fehlermeldung, dass der Speicherplatz nicht ausreicht. Zur Info: ich nutze eine 4TB im gespiegleten R1 Modus, da habe ich jede Menge Speicherplatz um dies theroretisch nutzen zu können. Am nächsten Tag ging es wieder - jedoch auch wieder nur für ein gewisses Kontingent. Nun sitze ich wieder rum und grübel wie ich das in den Griff bekomme. Am vorherigen Standort hatte ich solche Probleme nicht - jedenfalls nicht dass ich mich daran erinnern könnte...

    Kann mir jemand helfen oder hatte schonmal jemand solch ein Problem?

    PS: Bin jetzt kein Pro in Sachen IT, eher so belesener und bemühter User - daher Danke für sämtliche Ideen, und dann gern in einfachen Worten erklärt Zumindest weiß ich, wo das WLAN Kabel hin gehört *gg*

    Danke im Voraus und viele Grüße,
    Norman

  • #2
    Hallo Norman,

    Wenn die Netzwerkkabel beim Rausziehen nicht irgendwie beschädigt worden sind kommt als einzigste neue Komponente der Router ins Spiel.
    Klemm mal Deinen alten Router an (Internet Verbindung ist unnötig, geht nur um die Funktion als Switch), und teste dann nochmal.

    Grundsätzlich sind all-in-one Geräte eierlegende Wollmichsauen, die alles können, aber auf keine Aufgabe hin spezialisiert sind.
    Ich überlasse die Verteilung des internen Netzwerk Verkehrs immer einem separaten Switch, meine Lieblinge sind Netgear mit 30 Jahren Garantie, der GS108e zum Beispiel mit 8 Gigabit Ports. Der Router ist dann nur das Tor zum Internet.

    Habe es schon selber im Bekanntenkreis erlebt dass ein All-in-one Gerät beim Übertragen großer Datenmengen zwischen zwei LAN Ports so heiß geworden ist, dass der Transfer immer langsamer wurde, bis zum Stillstand. Abgekühlt am nächsten Tag ging es dann wieder...


    Gruß
    Shakky

    Kommentar


    • #3
      Hi Shakky,

      Danke für deine Ideen. Ist mir fast peinlich aber ich hab das Problem identifiziert... Ich hatte beim Benutzer eine Datenbegrenzung eingestellt und irgendwie bin ich über meinen Nutzer und nicht als Admin im Netzwerk unterwegs. Egal, habe die Sperre erstmal rausgekommen und sobald alles kopiert ist werde ich sie wieder aktivieren.

      Auf jeden Fall Danke nochmal und es bestätigt sich doch immer mal wieder, dass das Problem meist 20cm vor dem Bildschirm sitzt *seufz*

      Schönen Tag dir!

      Gruß, Norman

      Kommentar

      Lädt...
      X