Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kaum gekauft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kaum gekauft

    ...und schon wieder weg....machen eigentlich die Hersteller keine ENDKONTROLLE mehr???? HDD´s werden nicht formatiert und man bekommt auch noch einen Stromschlag am geschlossenen GehäuseXXXX

  • #2
    Um was gehts eigentlich?

    Neu hier? - Linux für Anfänger
    Forumregeln - Leitfaden für Posts

    Kommentar


    • #3
      Hallo Rhippy

      ich kann dein Frust verstehen wenn du Problem mit den Festplatten bzw NAS-System hast. Das hier oder andere nicht passt. Aber es wäre schon wenn du mal genau dein Problem schilder könntest um was es genau geht. Damit andere User/Experten evtl. helfen können.

      grüsse speed..
      Kein Support per PN! Bitte nutzt das Forum hier oder schaut bitte in Wiki rein!

      Kommentar


      • #4
        Upps Sorry

        "Mein Problem" habe ich schon in der Kaufempfehlung berichtet geht um das Fanrec MR-35DRN. Mangelhafte Fertigung (bedeutet für mich auch keine Endkontrolle) schnell programmierte Software die die Festplatten nicht formatieren kann... ein Tag in Gebrauch danach zurück zum Hersteller. Postiv war das sich der Fantec Support innerhalb eines Tages gemeldet hat

        Kommentar


        • #5
          hatte genau das gleiche Problem. Service Top Produkt ein Flop

          Kommentar


          • #6
            sowas lässt sich leider >nie< ausschliessen.

            egal wie >gut< die bewertungsquote eines produktes ist...

            Festplatte XYZ123

            Bewertung: (****0)

            User1:(*****) funktioniert.
            User2:(*****) funktioniert.​
            User3:(*****) funktioniert.​
            User4:(*****) funktioniert.​
            User5:(0 ) aus ungeklärter ursache verursachte das gerät einen wohnungsbrand, bei dem meine gesamte familie ums leben kam ;-)

            im falle von festplatten kann man solche "risiken" nahezu ausschließen, indem man zu den für 24/7 Betrieb zertifizierten Modellen greift - die bieten neben den höheren MTBF auch eine entsprechende Qualitätskontrolle...
            jedoch schlägt eine technisch ansonsten vergleichbare platte (volumen, performance) direkt mal mit dem 4-5 fachen preis zu buche.
            dies hat zur folge, dass man abgesehen von nischenanwendungen, bei denen die verfügbarkeit/ausfallzeiten extrem im vordergrund stehen - zunächst versuchen sollte die datensicherheit des gesamtsystems durch eine entsprechende raid-anordnung etc. zu erhöhen...

            da die dateisysteme, lvgs, arrays eines NAS je nach verwendungszweck sowieso unterschiedlich sind - halte ich es eigentlich für unnötig ein NAS mit formatierten platten auszuliefern.

            ne andere geschichte ist hingegen eine spannung die am gehäuse anliegt (ich nehme an keine 240V ^^)
            solche erdungsprobleme treten hin und wieder bei geräten auf, die mit unterschiedlichen netzteilen für EU/US geliefert werden - dies jedoch in der schutzleiterverkabelung des netzteiles nicht bedacht wurde...
            auf den mängel hinweisen, und entsprechend umtauschen/beheben lassen - theoretisch darf man in Deutschland ein Gerät in dem Zustand "nicht verkaufen"
            da mir das aber auch schon bei hp/dell & cisco switches/servern untergekommen ist, würde ich dies nicht "per-se" als beweis für "minderwertige verarbeitung" sehen.

            ansonsten werd ich die tage mal ein review/tutorial zur konzeption meines privat genutzten NAS verfassen...

            mfg

            Kommentar

            Lädt...
            X