Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie kann man Thrombose im Knie behandeln und ist diese wiederkehrend?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie kann man Thrombose im Knie behandeln und ist diese wiederkehrend?

    Hallo zusammen,meine Mutter hat Thrombose im Knie und muss deswegen behandelt werden. Sie hatte schon länger Beschwerden, aber der Arzt hat ihr erst vor einigen Tagen Thrombose diagnostiziert. Da sie eigentlich ein sehr lebensfroher und aktiver Mensch ist, interessiert es mich, ob man diese Krankheit gut behandeln kann und ob sie wieder ganz gesund wird und Wandern und Radfahren kann?? Hoffe, dass sich jemand damit auskennt und mir mehr dazu sagen kann.Danke.Liebe Grüße

  • #2
    Hallo,soweit ich weiß, muss so etwas unbedingt therapiert werden. Meistens behandelt man Thrombose mit irgendwelchen Medikamenten, die das Blut verdünnen, habe aber auch oft davon gehört, dass Thrombose operativ behandelt wurde.Du musst dir aber keine Sorgen machen, deine Mutter wird wieder ganz normal wandern oder Rad fahren. Es kann aber sein, dass sie nach der eigentlichen Behandlung weiter Medikamente gegen Thrombose einnehmen wird. Das wird aber ihr Arzt dann besser wissen. Du kannst dich aber unter diesem Link https://wartezimmeronline.com/thromb...erapie-folgen/ genauer über das Thema Thrombose im Knie informieren.Liebe Grüße

    Kommentar


    • #3
      Hi,ich habe gehört, dass bei Thrombose Cannabisöl gut helfen soll. Dieses Öl wird sehr oft bei der Behandlung und Regulierung von Blutdruck eingesetzt. Thrombosen und Embolien wiederum können Auslöser für Durchblutungsstörungen, von Schlaganfällen und Herzinfarkten sein.Schau einfach online ein bisschen nach, unter dem Stichwort Cannabisöl kannst du sehr viele Informationen finden.Außerdem ist dieses Öl äußerst gesund und stärkt das Immunsystem, da es viele Vitamine, Mineralien und mehrfach gesättigte Fettsäureöle enthält.Ich wünsche deiner Mutter gute Besserung und hoffe, dass ich euch ein bisschen behilflich sein konnte.Beste Grüße

      Kommentar


      • #4
        Ich habe auch schon so einiges zum CBD Öl gehört.
        Da stimme ich meinem Vorredner zu.
        Es ist auch so, dass es ein natürliches Mittel ist und keine Angst, man kann davon nicht High werden..es ist ein medizinisches CBD ohne THC. Da habe ich mich schon drüber informiert weil ich selber überlege das CBD Öl gegen meine Gelenkschmerzen einzunehmen.

        Zur Sicherheit kannst du selber auch mal bei https://www.cbd-cannabidiol.de/cbd-liquid/ reinschauen. Es gibt es auch für Vaporizer als Liquid, also für die die dampfen ist es auch ne gute Alternative.

        Sonst am besten einen Arzt konsultieren.

        Kommentar


        • #5
          Mich würde als erstes mal interessieren was denn der Arzt dazu sagt!?
          Wir können hier nur Vermutungen eussern,aber ich glaube nicht das einer mit 100% sagen kann,ob es wiederkehrt!
          Aber behandeln kann mann die Thrombose ganz sicher!Hasst du denn im Web nach Infos gesucht?
          Ich bin mir sicher,das es auch da so einiges zu finden gibt,was dieses Thema angeht!

          Ich weiss nicht ob es deiner Mutter helfen wird,aber ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht was die Chinesische Medizin angeht!
          Wenn du magst, schau mal hier ,sind alle weiteren Infos zu finden.
          Ich an deiner Stelle würde einen Versuch wagen .Wenn es wirklich hilfreich sein sollte,dann würde ich mich echt für deine Mutter freuen.

          LG

          Kommentar


          • #6
            Was sagt denn der Arzt bitte dazu??? Könntest du dich mit so einem schwierigen Thema bitte noch mal zurück melden? Das wäre herzallerliebst, bitte.

            Kommentar


            • #7
              Also, meine Mutter hat sowas vor kurze gehabt, deshalb will ich etwas mehr dazu sagen.

              Damit muss man wirklich vorsichtig umgehen. Erstens, weil es wehtut und zweitens, weil nicht jedes Mittel dagegen hilft. Ich weiß noch, wie viele Mittel sie benutzt hat, doch am Ende war nur eins so richtig gut von Hilfe, und zwar das CBD. Da es zu viele Produkte gibt, kann ich nicht jetzt einen nach den anderen empfehlen, doch ich weiß, dass man sich auf Seiten wie z. B. https://cbdnol.com/blogs/cbdnol-blog...-essen-sollten ganz locker schlaumachen kann, weil man da sehr viele Infos sammeln kann.
              Lohnt sich auf jeden Fall so.

              Grüß!

              Kommentar


              • #8
                Hallo

                Wie sieht es denn mit deinen Schmerzen aus, hast du schon eine Besserung ?
                Ich zum Beispiel habe mir schon verschiedene Informationen gesucht wenn es um meine Gelenke und Muskeln geht. Ich mache sehr oft Sport und da kommt es halt auch mal vor, dass ich Schmerzen habe - Thrombose habe ich nicht aber die Schmerzen sind schon sehr krass.

                Dir kann ich empfehlen, dass du einen Arzt aufsuchst, der kann dir sicherlich weiterhelfen.
                Ich zum Beispiel habe die Seite Sanasis gefunden, dort habe ich auch viele und umfassende Informationen zu Superfoods gefunden, die esse ich auch regelmäßig. Auch das CBD Öl nutze ich, davon sollen solche Schmerzen auch gelindert werden.

                Vielleicht guckst du es dir auch mal an, mir hat es auf jeden Fall geholfen.

                Kommentar


                • #9
                  Mein Bruder hatte ebenfalls eine Thrombose gehabt und er hat sich einer Laser-OP unterzogen, seitdem hat er keine Beschwerden mehr.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X