Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

35HD-QUAD-NAS defekt ... kann ein anderes NAS die Platten lesen???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 35HD-QUAD-NAS defekt ... kann ein anderes NAS die Platten lesen???

    Hallo,

    Heute früh ist mein 35HD-QUAD-NAS nach mehrjährigem, ununterbrochenem Lauf plötzlich aus gewesen.
    (FTP und Netzwerk zugriff fast immer reibungslos!)
    Keine Reaktion mehr, - vermutlich Netzteil??!!

    Nun meine Frage.

    Könnte ein anderes NAS die 4 Platten a 1 TB, die im Raid 5 konfiguriert sind, nach Einbau sofort erkennen, oder ist das genauso problematisch, wie beim einem PC, - wo das Mainboard mit den Chips der limitierende Faktor ist?

    Freue mich auf Tipps und eventuell Hardware-Empfehlungen.
    Andreas
    TS-410 4x 1,5 TB Hitachi im RAID 5 mit 4,2 TB Laufwerksgröße

  • #2
    Du könntest es auf jeden Fall mal mit einem Linux probieren. Wenn das 35HD-QUAD-NAS irgend ein Unix/Linux als FW verwendet sollten die HDDs unter Linux wieder als RAID gemappt werden können. Wenn es ein SW-Raid war dann spielt der Controllerchip sowieso keine Rolle.

    Kommentar


    • #3
      Ich habe mal bei MRT nachgesehen, da steht was von File-Server (Samba), nur weiß ich nicht, ob das sich auf das Betriebssystem bezieht.

      Vielen Dank aber, für die Antwort.

      Mal sehen, ob MRT ein Netzteil liefern kann.

      Andreas
      TS-410 4x 1,5 TB Hitachi im RAID 5 mit 4,2 TB Laufwerksgröße

      Kommentar


      • #4
        Zitat von anwihett Beitrag anzeigen
        Ich habe mal bei MRT nachgesehen, da steht was von File-Server (Samba), nur weiß ich nicht, ob das sich auf das Betriebssystem bezieht.
        SAMBA ist dein Window RPC Dienst aka Windows Freigabe und Druckerserver.

        Wenn du genügend SATA Ports hast (SATA->USB tut es auch) kann du ein jedes beliebiges Linux nehmen.
        Das erkennt Problemlos die Platten.

        Ist das Netzteil stark am "zirpen" -> dann defekt.
        Some random kernel coder
        Lots of stuff attached to serial console
        https://github.com/ulli-kroll

        Kommentar


        • #5
          Mein PC hat leider kein Sata - bin da noch im ISA Zeitalter.
          Deshalb ja auch der gute Netzwerkspeicher.

          Das Netzteil des Nas sagt gar nichts mehr. Strom liegt am Eingang an, aber es passiert gar nichts - da es ein Schaltnetzteil ist, lässt es sich auch nicht reparieren.

          Andreas
          TS-410 4x 1,5 TB Hitachi im RAID 5 mit 4,2 TB Laufwerksgröße

          Kommentar


          • #6
            Servus,
            mit etwas Erfahrung lässt sich fast jedes, auch ein Schaltnetzteil reparieren.

            Aber für das MRT sollte sich recht günstig ein Ersatznetzteil beschaffen lassen.
            Soweit ich mich erinnere ist das ein 12V 4A mit gängigem Rundstecker.

            lG HWguru
            Fragen zu bereits behandelten Themen werden (von mir) nicht beantwortet.
            Allgemeine Tipps rund ums NAS und Linux --> Wiki Beitrag
            Schon einmal deine Frage bei einer Suchmaschine versucht?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von HWguru Beitrag anzeigen
              Servus,
              mit etwas Erfahrung lässt sich fast jedes, auch ein Schaltnetzteil reparieren.

              Aber für das MRT sollte sich recht günstig ein Ersatznetzteil beschaffen lassen.
              Soweit ich mich erinnere ist das ein 12V 4A mit gängigem Rundstecker.

              lG HWguru
              Leider nicht ganz richtig.
              Das Netzteil ist intern, hat ebenso wie die neuen Rechner, einen Taster der über die Platine das Netzteil startet. Der Stromausgang (Anschluss an die Hauptplatine) ist ein typischer 4 poliger PC - Stromstecker, wie er in den bisher gängigen Laufwerken (ATA) verbaute ist.

              Andreas
              TS-410 4x 1,5 TB Hitachi im RAID 5 mit 4,2 TB Laufwerksgröße

              Kommentar


              • #8
                Sorry, dann habe ich das mit dem MRT Giganas verwechselt.
                Fragen zu bereits behandelten Themen werden (von mir) nicht beantwortet.
                Allgemeine Tipps rund ums NAS und Linux --> Wiki Beitrag
                Schon einmal deine Frage bei einer Suchmaschine versucht?

                Kommentar


                • #9
                  Na dann bastel doch ein Bisschen und kombiniere ein 12V 5A Steckernetzteil mit dem hier
                  http://www.ebay.de/itm/DC-DC-Wandler...item20d3f18f2e
                  Verkabel das intern richtig an den 5,25" Stecker und gut ist.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo Andreas (anwihett),
                    es scheint, Du hast die gleiche NAS wie ich. Hast Du sie noch? Brauchst Du sie noch?
                    Grund meiner Fragen ist, dass meine NAS vor ein paar Tagen den Geist aufgegeben hat. Benötige nun ein baugleiches Gerät, um meine Daten zu retten. Kaputtes Netzteil ist kein Problem. Das hatte ich auch mal, aber gelöst.
                    Ich vermute, dass sich mein Mainboard verabschiedet hat.
                    Wäre toll, wenn du Dich melden könntest.

                    Besten Dank
                    Reinhard

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Reinhard,

                      Ja, ich habe das Teil noch da.
                      Gegen Unkostenerstattung, (Porto, Verpackung) kann Ich es zusenden.

                      Gibt es hier die Möglichkeit, eine PN (persönliche Nachricht) zu senden? Habe die Funktion hier nicht gefunden.
                      Möchte ungern Kontaktdaten hier reinstellen.

                      Andreas
                      TS-410 4x 1,5 TB Hitachi im RAID 5 mit 4,2 TB Laufwerksgröße

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X