yobit eobot

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

USB3.0 unter NAS4Free

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • USB3.0 unter NAS4Free

    Hallo liebes Forum,

    ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand bei meinem Problem weiterhelfen kann.

    Ich habe mir auf Basis folgendes Mainboards:
    http://www.asrock.com/mb/overview.asp?Model=E350M1/USB3

    ein NAS zusammengebaut und NAS4Free 9.1.0.1 als Betriebssystem installiert.

    Das Mainboard hat einen USB3.0-Controller von Eltron (EJ168A):
    http://www.etron.com/en/products/u3h...p?Product_ID=1

    Ich habe neulich versucht, einen USB3.0-Stick an USB3.0-Port anzuschliessen und musste feststellen, dass der Stick nicht erkannt wird (es werden diverse Meldungen generiert, aber der Stick wird in der NAS4Free-GUI unter "Festplatten/Management" nicht angezeigt). Wenn ich den Stick an USB2.0-Port anschliesse, dann wird er korrekt erkannt.

    Vermutlich hängt dieses Problem mit fehlenden Treibern zusammen.

    Auf der Internet-Seite von Eltron gibt es nur Treiber für Windows für diesen Controller, aber keine Treiber für andere Betriebssysteme.

    Mir stellt sich nun die Frage, ob es evtl. nicht proprietäre Treiber gibt, die man unter NAS4Free installieren kann, um USB3.0 zum laufen zu bringen.

    Kann mir jemand die Frage beantworten?
    Ich würde mich über jede Hilfe freuen.

    Falls weitere Angaben zur Hardware benötigt werden, dann bitte Bescheid geben.

    Viele Grüße,
    Sergey

  • #2
    Hallo Sergey,

    USB3 ist leider nicht nur ein schnelleres USB2, es ist ein komplett neues Protokoll wo Hardyware und Software perfekt miteinander kommunizieren müssen.

    Unter NAS4Free, dass auf FreeBSD basiert, gab es im Forum leider schon etliche Berichte von nicht funktionierenden USB3 Kombinationen.

    Der wirklich einfachste Weg wäre:
    - per eSATA an das NAS zu gehen.
    - oder (damit vermeidest Du auch das hässliche "drive-shift-syndrom") den Stick an einen Desktop oder Laptop mit USB3 Anschluss zu hängen and dann per Netzwerk zu synchronisieren

    Anderer Denkansatz wenn ich von USB-Stick lese: Wenn Du erstmalig den kompletten Datenbestand kopierst kannst Du das ja nebenbei laufen lassen, ob er dann nach einer halben oder 2 Stunden fertig ist macht ja eigentlich nicht viel.

    Der anschließende regelmäßige Backup Sync erfasst ja nur noch geänderte oder neue Dateien, da dauert die Prüfung was eigentlich zu kopieren ist in der Regel wesentlich länger als der eigentliche Kopiervorgang, insofern ist da der Geschwindigkeitsvorteil von USB3 zu USB2 nicht mehr soooo immens.

    Gruß
    Shakky

    Kommentar


    • #3
      Hallo Shakky,

      danke für deine Tipps.
      Den kompletten Datenbestand habe ich bereits kopiert und synchronisiere jetzt Daten auf meinem Laptop mit NAS per Netzwerk.

      Grundsätzlich hatte ich nicht vor, regelmäßig USB3.0 zu nutzen. Das war eher eine allgemeine Frage, ob das grundsätzlich unter NAS4Free funktioniert, falls ich das irgendwann mal brauche.

      Viele Grüße,
      Sergey

      Kommentar


      • #4
        Zitat von ytseserg Beitrag anzeigen
        Hallo liebes Forum,

        ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand bei meinem Problem weiterhelfen kann.

        Ich habe mir auf Basis folgendes Mainboards:
        http://www.asrock.com/mb/overview.asp?Model=E350M1/USB3

        ein NAS zusammengebaut und NAS4Free 9.1.0.1 als Betriebssystem installiert.

        Das Mainboard hat einen USB3.0-Controller von Eltron (EJ168A):
        https://www.onlinecasinosat.com/

        Ich habe neulich versucht, einen USB3.0-Stick an USB3.0-Port anzuschliessen und musste feststellen, dass der Stick nicht erkannt wird (es werden diverse Meldungen generiert, aber der Stick wird in der NAS4Free-GUI unter "Festplatten/Management" nicht angezeigt). Wenn ich den Stick an USB2.0-Port anschliesse, dann wird er korrekt erkannt.

        Vermutlich hängt dieses Problem mit fehlenden Treibern zusammen.

        Auf der Internet-Seite von Eltron gibt es nur Treiber für Windows für Controller, aber keine Treiber für andere Betriebssysteme.

        Mir stellt sich nun die Frage, ob es evtl. nicht proprietäre Treiber gibt, die man unter NAS4Free installieren kann, um USB3.0 zum laufen zu bringen.

        Kann mir jemand die Frage beantworten?
        Ich würde mich über jede Hilfe freuen.

        Falls weitere Angaben zur Hardware benötigt werden, dann bitte Bescheid geben.

        Viele Grüße,
        Sergey
        Ich hatte die gleiche Situation. Zum Glück gibt es jetzt bereits offizielle Treiber auf der Windows-Website, Sie können sich herunterladen, wenn Sie dies nicht vor meiner Nachricht getan haben

        Kommentar

        Lädt...
        X