yobit eobot

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Home Server Gehäuse

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Home Server Gehäuse

    Hallo,

    da ich grad wieder an meinem Linux Home Server etwas bastele hab ich im Netz ein nettes Gehäuse gefunden welches ich euch auch mal zeigen wollte .

    http://www.rombus.de/pm/datenblaetter/3424468.pdf

    Was haltet ihr von dem Teil?
    mfg
    hotspot_2

    ---------------------------------------------
    Forenregeln
    ---------------------------------------------

  • #2
    Sieht super aus! Was kostet das Teil?
    mfg,
    vishcompany

    Newbie-FAQ - Linux für Anfänger - forumregeln - Leitfaden
    for our international users: language settings - posting guide - translation service

    Verwechsle niemals Redundanz (RAID1) mit Datensicherheit (backup)!

    Bitte keine supportanfragen per PM. Support gehört ins Forum, dann haben alle etwas davon!

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      ca. 170 €.
      mfg
      hotspot_2

      ---------------------------------------------
      Forenregeln
      ---------------------------------------------

      Kommentar


      • #4
        Ich konnte nicht wiederstehen und hab mir Hotspots Tip zueigen gemacht. Habe mir das Gehäuse (Chenbro ES340) geholt. Hier ein paar Bilder. Das Slimline Laufwerk gabs extra, wird nicht mitgeliefert.
        Das Gehäuse bringt übrigens umfangreiches Zubehör mit, z.B. eine Riser Card, ein passender Prozessorlüfter, ...
        Angehängte Dateien
        Zuletzt geändert von Firehand; 20.07.2008, 16:23.

        Neu hier? - Linux für Anfänger
        Forumregeln - Leitfaden für Posts

        Kommentar


        • #5
          Hallo Firehand,

          überlege mir auch solch ein Gehäuse zu kaufen.

          Hätte noch ein paar Fragen:
          1. welches Board verwendest du?
          2. wieviele HDD´s
          3. kosten des Gehäses?
          4. schon mal Transferraten getestet?
          5. ca. Leistungsaufnahme (W) wenn voll bestückt!?

          Danke im voraus
          occ

          Kommentar


          • #6
            Hi Occ,

            leider ist der Server noch nicht im Betrieb, da mir noch ein paar Teile fehlen.
            Bisher sieht die Konfiguration so aus:

            4x WD500AACS Caviar Green
            Intel DG45FC
            Intel Core 2 Duo E7200 2x2,53Ghz
            Thermolab Nano Silencer
            DawiControl DC-310E SATA Controller (über Riser Card)
            Slimline DVD-RW Laufwerk mit SATA Adapter

            Wieviel RAM ich nehm und ob ich das System auf einem USB Stick oder auf einer 2,5 Zoll Platte installiere, entscheid ich noch.

            Das Gehäuse hat mich ca. 200 Euro gekostet. Was die Leitungsaufnahme angehet kann ich noch nichts sagen, dürfte mit meiner Konfiguration aber hart an die Grenze des (externen) 120W-Netzteils kommen.

            Neu hier? - Linux für Anfänger
            Forumregeln - Leitfaden für Posts

            Kommentar


            • #7
              Hi,

              das Gehäuse ist genau sowas wie ich benötige :-)
              Und preislich kann man echt nichts sagen mit den Laufwerksschächten und dem Netzteil!

              Wie sieht es bei dem Teil denn mit dem Platz aus?
              Auf der HS-Seite wird nur ein Board (Albatron KI690-AM2) als Kompatibel angegeben ^^

              Kommentar


              • #8
                Hi Horego,

                das gehäuse hat einen MB Formfaktor (Mini ITX/DTX) somit sollten alle entsprechenden Boards passen.
                Genaueres kann ich dir sagen wenn dass Intelboard nebst Professor eingetrudelt ist.
                Gehe aber zu 99,99% davon aus dass es passt.

                Kommentar


                • #9
                  Sollte kein Problem darstellen, da das Gehäuse ja genormt ist. Leider fehlt mir im Moment noch das Board, das im Moment nirgends zu haben ist. Als Lüfter hab ich übrigens den Thermolab Nano Silencer genommen, der Mitgelieferte schien mir etwas zu schwach für den 2x2,53 Ghz Prozessor.

                  Neu hier? - Linux für Anfänger
                  Forumregeln - Leitfaden für Posts

                  Kommentar


                  • #10
                    Hi,

                    wie schauts aus. Hat jemand schon sein System eingerichtet und kann ein paar Details preisgeben wie Lautstärke Leistungsaufnahme seiner Konfiguration, ...

                    Grüße

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo,

                      wie Firehand schon mitgeteilt hat, ist dass neue Intelboard (DG45FC), dass ich dafür auch favorisiere, leider noch nirgends lieferbar.
                      Vorbestellung laufen zwar, wird aber vorraussichtlich erst Mitte August lieferbar sein.
                      Somit auch noch keine Tests mit dieser config.

                      Lautstärke wäre mir egal da der Server im Wandgehäuse im Keller steht!

                      @ Firehand: Welches Betriebsystem hast du ins Auge gefasst??
                      Linux oder Microschrott?

                      Persönlich würde ich schon gern die Server 2003 nehmen kenne ich von der Arbeit sehr gut.
                      Glaube aber die WHS wirds auch tun, erstmal Demo besorgen.

                      Obwohl Linux ja für lau wäre!

                      Hat schon jemand Erfahrungen mit WHS????



                      Gruss occ
                      Zuletzt geändert von occ; 05.08.2008, 17:52.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hab mich mit Ubuntu Server Edition angefreundet, gefällt mir gut. Warten wir mal ab, bis das Board da ist

                        PS: Zum Thema WHS gibts einen ganzen Bereich.

                        Neu hier? - Linux für Anfänger
                        Forumregeln - Leitfaden für Posts

                        Kommentar


                        • #13
                          Hi,

                          Ich wollte bei mir wenn dann auch einen Windows Server installieren. Den bekomm ich vom Billy, da ich ab 1.10. studiere in den Popo ^^

                          @Firehand:
                          Glaubst du die Leistung des Netzteils reicht wirklich aus?

                          Ich hatte beim Hersteller gelesen, dass es auch eine Variante mit 180W gibt, jedoch hab ich die noch nirgends gesehen.

                          Grüße

                          Kommentar


                          • #14
                            Ist wirklich schwer zu sagen. Auf jeden Fall wird es knapp. Im Idle sollte es kein Thema sein, aber wenn die Kiste unter Last läuft... Schauen wir mal.

                            Konfiguration sieht nun so aus:

                            4x WD500AACS Caviar Green
                            Intel DG45FC
                            Intel Core 2 Duo E7200 2x2,53Ghz
                            Thermolab Nano Silencer
                            2x 1GB Corsair XMS
                            DawiControl DC-310E SATA Controller (über Riser Card)
                            Slimline DVD-RW Laufwerk mit SATA Adapter
                            80 GB WD 2,5'' Platte

                            Sobald das DG45FC irgendwann mal ankommt, bau ich alles zusammen und teste mal. Bin schon gespannt.

                            Ein 180W Netzteil kann übrigens laut Handbuch auch verwendet werden. Allerdings musst das dann extra kaufen, es wird nur das 120er mitgeliefert.

                            Neu hier? - Linux für Anfänger
                            Forumregeln - Leitfaden für Posts

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Firehand Beitrag anzeigen
                              Hi Occ,

                              Wieviel RAM ich nehm und ob ich das System auf einem USB Stick oder auf einer 2,5 Zoll Platte installiere, entscheid ich noch.
                              Ich würde ja nicht so geballte Rechenleistung einbauen. Ein VIA-Eden oder der neue Atom sollten es doch auch tun. Habe eh' nur 100 M-bit LAN. Für das System bietet sich doch hier eine billige Transcend SSD an, booten tut das ja eh nur alle paar Monate mal - hoffentlich ;-) Alternativ gibt es auch DOM-Module extra für diesen Zweck, oder CF-SATA-Adapter.
                              BTW: FreeNAS ist übrigend dafür gemacht, auf Flash installiert zu werden. Außer bei Konfigurationsänderungen wird nich auf den Flash geschrieben!

                              Zitat von Firehand Beitrag anzeigen
                              Das Gehäuse hat mich ca. 200 Euro gekostet. Was die Leitungsaufnahme angehet kann ich noch nichts sagen, dürfte mit meiner Konfiguration aber hart an die Grenze des (externen) 120W-Netzteils kommen.
                              Viergiß bitte nicht, eine 3,5"-Platte braucht zwar im Betrieb ca. 10W (WD GP nur 7W), aber beim Anlaufen der Platte solltest Du mal mit mindestens 20W rechnen, wenn nicht mehr - und da darf das Netzteil nicht in die Knie gehen!

                              Das gefällt mir auch - und da soll QNAP nochmal sagen, der Preis ihrer NAS' ist duch die aufwändeige mechanische Verarbeitung gerechtfertigt. Wenn man jetzt noch die Motherboards vom TS-209 oder TS-409 einzeln bekäme - Debian-Lenny drauf (das klappt inzwischen bestens), dann hat man für deutlich weniger Geld ein wirklich solides NAS!

                              Noch eine Frage Firehand zum Gehäuse:
                              wie ist denn die Luftführung dort?
                              Ich lehge eigentölich Wert darauf, daß die angesaugte Luft auch wenigstens durch einen groben Filter geht, damit nach Monaten nicht alles voll Staub da drin ist.
                              Ok, so wie ich das sehe, kommt ein kleines MB mit Konvektion aus (Schlitze oben, unten und an der Seite.
                              Wie werden denn die HD's gekühlt - das ist mir viel wichtiger (besonders, nachdem mein TS-209Pro vermutlich dem Hitzetod erlegen ist), meine überlebende WD7500AACS GP die da drin war, hat 55°C als Maximum registriert (S.M.A.R.T.)

                              Viele Grüße,
                              Ingo
                              Zuletzt geändert von ingo; 23.08.2008, 18:33. Grund: Nachtrag
                              In a world without walls and fences we don't need windows and gates.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X