Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TS-RHTGL/R5 initialisierung klappt nicht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TS Pro TS-RHTGL/R5 initialisierung klappt nicht

    Hi Leutz,

    habe mir gebraucht eine TS-RHTGL/R5 gekauft, der Verkäufer hat mir zwar erklärt wie es klappen sollte, mit neuen Festplatten, das Teil zum laufen zu bekommen, aber das ganze mit 280 Wörtern/sekunde, und nein, ich habe nix verstanden. Nachdem ich dann 3x nachfragte, was er gerade sagt, guckte er nur ein wenig... und machte die Tür zu. Der Bekannte, der dabei war, hat aber auch nix verstanden. Egal.

    Ich habe testweise 4x500gb HDDs reingetan, dachte mir, OK, schalte mal ein. Dann kommt was von "EM" und lautes piepen, und das wars' dann.
    Daraufhin (und dank diverser Foreneinträge) habe ich das Teil mal direkt ans Notebook angeschlossen, mal über nen netgear, den ich auf 192.168.11.1 einstellte, dhcp an und dachte, OK, sollte was passieren. Naja, nix. ping auf was ging nicht, das Teil holt sich auch keine IP-Adresse (Sofern die Angabe beim Router stimmt).
    Nun weiß ich def. nicht weiter. Achja, im Display stand als IP komischerweise auch mal die 192.168.11.150, habe auch die versucht, nix.
    Der rote Knopf unter dem Display links scheint wohl sowas wie nen reset-knopf zu sein, scheint aber nur so, passieren tut da irgendwie nix. Die ON/OFF-Taste geht, die DISPLAY-Taste auch, generell scheint auch was zu gehen, ich höre den/die Lüfter, meine auch (kann aber auch nur Einbildung sein) die HDDs rotieren, das war es dann.

    Kann mir jemand von Euch helfen? Achso, die Firmware habe ich, TFTPD64 ist auch installiert. Auch da wird mir immer die 127.0.0.1 angezeigt, dachte immer, der würde nicht auf loopback gehen, sondern auf die ausgehende IP. Hmmm.
    CU AleX

  • #2
    Sooo.
    hat geklappt. habe mir einfach einen router genommen, den selber auf 192.168.11.2 gesetzt, meinen rechner auf 192.168.11.1 und gut ist, danach nicht mit dem tftp sondern mit nem anderen tool die fw auf 500er hdds installiert. mehr als 2tb gehen aber pro slot wohl nicht. komisch ist auch, das ich 2tb nicht für drive 1 und drive 2 nehmen kann...

    Nachtrag : Ging doch, nun sind 4x 2TB drin mußte halt (Anscheinend stimmt die Äußerung doch) alle Partitionen entfernen, GPT als Boot nehmen, danach noch eben einen LF bis ca 200000 durchführen und schon werden die Platten erkannt. Dann einzeln formatieren, das Raid (Raid 5 über alle 4 Platten) starten (Das dauert...) und dann klappt das auch. Sie rennt sehr stabil, nur dumm ist, das die BackUp-Variante nicht wirklich auf andere LinkStations oder TeraStations greift, würde einiges vereinfachen. Oder muss man da noch was anderes machen...
    Zuletzt geändert von DerAlex; 06.04.2019, 12:20.
    CU AleX

    Kommentar

    Lädt...
    X