Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue große Platten erfolgreich getauscht, aber was tun nach evtl. Hardware-Ausfall?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2big Network Neue große Platten erfolgreich getauscht, aber was tun nach evtl. Hardware-Ausfall?

    Meine mittlerweile 8 Jahre alte Lacie 2big Network (im RAID 1 Betrieb) hat mich nie im Stich gelassen. Ich kann demzufolge auch nicht die vielen Kritiken nachvollziehen, die das Gerät als "unzuverlässig" oder "fehlerträchtig" beschimpfen.

    U.a auch deswegen habe ich mich diese Woche entschieden, die alten vollen 1 TB Seagate-Platten (beide fehlerfrei) gegen 2x Hitachi 3 TB auszutauschen.
    Der Tausch war kein Problem: Erst die zweite Platte gezogen und gegen die neue getauscht, dann den RAID-Sync angestoßen.
    Dasselbe Spiel nach 3 Stunden mit Platte 1, alles lief wunderbar und ohne Murren.

    Nur eine Frage ergab sich jetzt: Nehmen wir mal an, irgendwann in der Zukunft macht einer der Controller (LAN, HD) oder sonst was in der Elektronik der Lacie die Grätsche.
    Wenn wir mal den Punkt, dass im Fehlerfall der Controller Müll auf das RAID schreibt, ignorieren: Komme ich dann noch auf meine Daten?

    Also z.B. angenommen, ich hänge eine der beiden Platten an ein anderes Linux, z.B. meinen Raspberry Pi, kann ich dann noch auf meine Daten zugreifen um diese auf ein anderes Medium wegzusichern?
    Zuletzt geändert von look37; 28.07.2016, 21:31.

  • #2
    Ist ein normales Linux SW RAID

    An den PC, Linux booten ggf. was "basteln"

    Beim Thema externes Backup via HDD ausbauen an den PC.
    Vorsicht.
    Alles im ReadOnly Mode machen oder beide Platten gelichzeitig benutzen
    Sonst droht Datenmüll
    Some random kernel coder
    Lots of stuff attached to serial console

    Kommentar

    Lädt...
    X