Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tantalus' Firmwares

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo Tantalus,

    danke für Deine Erklärung.

    Viele Grüße

    Kommentar


    • I wish it were as easy as running apt-get upgrade minidlna, but it bombs on the libc6 library. I didn't think it was going to compile, lol

      Kommentar


      • Hallo Tantalus,

        bin nach Kauf direkt auf deine Firmware gewechselt und bis jetzt absolut zufrieden, nun habe ich gesehen das in der Beschreibung des N2B1 immer von einem integrierten Downloadmanager gesprochen wird, ist dieser in deiner Firmware nicht vorhanden? Irgendwie bin ich zu doof den zu finden.

        Von meiner Synology DS210 kenn ich es noch das ich halt z.b. per synoext firefox plugin irgendwo auf DL klicke und die Datei automatisch von der Diskstation heruntergeladen wird. Das verstehe ich auch als integrierten Downloadmanager - ist beim n2b1 damit etwas anderes gemeint bzw. wo versteckt sich in deiner Firmware diese Funktion?


        Gruß

        Jan

        Kommentar


        • Der einzige Downloadmanager ist Transmission für Torrents. Es schwirren hier aber Anleitungen unter anderem zu pyLoad rum.

          Kommentar


          • Hallo,

            vielleicht ist das ja nur bei mir so, aber seit dem Firmwareupgrade von Tantalus starten sporadisch meine Platten, sogar mitten in der Nacht aus dem Standby heraus.
            Mein ADSL Modem meldet sich dann auch jedes Mal mit reger Internetaktivität.

            Woher kann sowas denn kommen?

            Gruß zaqk

            Kommentar


            • Sporadische Festplatten- und Internetaktivität seit Tantalus Firmware

              Nachdem ich jetzt mein N2B1 mit dem enclosure_mode zurückgesetzt habe, läuft alles wieder einwandfrei. Jedoch würde mich trotzdem die Ursache für diese, nicht von mir angestoßene, rege Festplatten- und Internetaktivität interessieren...

              Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit der Firmware gemacht?

              Kommentar


              • @zaqk (sorry, I don't speak German)

                I had a similar experience - I installed the new firmware and it was ok for a couple of days then every hour on the hour, the NAS suddenly had constant hard drive and network activity, couldn't access it at all, only rebooting would fix it (until the next hour). At first I thought it was Twonky, because I'd only just set that up when it started, but disabling it didn't help, neither did resetting my router. So I reinstalled the firmware again over the top, it was ok for another couple of days, then the same issue. The log on the webpage showed many entries of "crond[2518]: USER root pid 23454 cmd /usr/sbin/nas-network port_forwarding update"
                I know absolutely nothing about linux, so it took me a couple of days, but I finally tracked down some crontab files in /var/spool/cron and some of them had the entry "0 * * * * /usr/sbin/nas-network port_forwarding update" over 2000 times!! I deleted all but one. Also found a file /etc/nas/upnp.conf and changed to enabled=off (my router is already set up), just in case. Not sure which one of those fixed the issue but one of them did, because the NAS has been fine ever since - touch wood! :-)
                Hope this helps you.
                PS - Many thanks to Tantalus for the firmware, my NAS is my favourite gadget now :-D

                Kommentar


                • @orangemog
                  which firmware version did you use for your test, when you made this experience?

                  Regards zaqk

                  Kommentar


                  • It was Tantalus' 2642 Testversion from page 47 of this topic. I hadn't installed a custom firmware before but I couldn't use Tantalus' 2557 firmware because I was already on the official LG 2642 and couldn't downgrade.

                    Kommentar


                    • Zitat von orangemog Beitrag anzeigen
                      At first I thought it was Twonky, because I'd only just set that up when it started, but disabling it didn't help, neither did resetting my router. So I reinstalled the firmware again over the top, it was ok for another couple of days, then the same issue. The log on the webpage showed many entries of "crond[2518]: USER root pid 23454 cmd /usr/sbin/nas-network port_forwarding update"
                      I know absolutely nothing about linux, so it took me a couple of days, but I finally tracked down some crontab files in /var/spool/cron and some of them had the entry "0 * * * * /usr/sbin/nas-network port_forwarding update" over 2000 times!! I deleted all but one. Also found a file /etc/nas/upnp.conf and changed to enabled=off (my router is already set up), just in case. Not sure which one of those fixed the issue but one of them did, because the NAS has been fine ever since - touch wood! :-)
                      Indeed, there seems to be a problem with the code for port forwarding in firmware 2642. (at a first glance, on each port forwarding update, a new cron entry will be added? @all with the same problems: Please open /var/spool/cron/crontabs/root to verify this issue) But there seems to be a newer firmware out (2647, without a changelog?). I'll download the firmware and verify whether they have fixed anything on port forwarding later.

                      EDIT: 2647 ships a new Mediaflu version only. No updates on this issue. Everyone who have these problems, please disable port forwarding (see post above, or via web interface) and check the cron file mentioned above.
                      Zuletzt geändert von Tantalus; 21.05.2011, 12:41.

                      Kommentar


                      • Well, I have the same problem after upgrading from 2569 to the brand new firmware 2647. After an amount of time I see the leds starting flickering very fast and after that moment I can not work on my NAS anymore.
                        The only solution I've found is restating the NAS.
                        So please do not upgrade your firmware to either 2642 or the 2647 version

                        Update 22/5:
                        for the solution of this problem just switch off the UPnP and then switch it back on and the problem should be solved:
                        (also see: http://forum.nas-portal.org/showthre...6659#post56659)
                        Zuletzt geändert von ErikS; 22.05.2011, 10:04. Grund: gefundener Lösung /found solution

                        Kommentar


                        • Es gibt nun eine Testversion der neuen Firmware für N2R1/N2B1-Geräte. Für eine genauere Beschreibung s. das Changelog von der 2642 Firmware.

                          Firmware: 1.0.0t 2647 Testversion
                          Beschreibung: Eine erweitere Firmware auf Basis der 2647 für N2R1DB2
                          Download: >> Download (Rechte Maustaste -> Speichern unter ... als ".bin"-Datei)
                          Prüfsummen: MD5 d42bd6a1e554897e4249c6d8d5a68be5
                          Veränderungen zu 2642t 1.0.0
                          • Lighttpd, Apache und ProFTPd nutzen nun wieder die automatisch generierten Zertifikate.
                          • Fixed: Mögliches exponentielles Wachstum an auszuführenden Cron-Job-Befehlen, falls UPnP-Port-Forwarding aktiviert ist

                          Bemerkungen: Falls das Cron-Job-Problem besteht unbedingt vor einem Upgrade UPnP-Port-Forwarding deaktivieren, damit das NAS nicht möglicherweise während des Upgrades hängen bleibt!
                          Zur Erinnerung: Das CA-Zertifikat findet sich unter http://lg-nas/ca-cert.pem bzw. /var/www/ca-cert.pem. Wenn dieses im z.B. Browser importiert wird, muss nicht mehr bei jeder Zertifikatsänderung das Zertifikat erneut akzeptiert zu werden
                          Zuletzt geändert von Tantalus; 28.05.2011, 17:52.

                          Kommentar


                          • Stimmt es dass den Firmware 1.0.0T 2647 Testversion von Tantalus ist und nicht den original?
                            Ich bin kein Computer-Nerd und kenne mich nur ein ganz kleines bisschen met Linux aus. Ich habe deswegen eine frage:

                            Wenn ich den Tantalus Firmware installiere, ist es später möglich wieder zu den original Firmware zu updaten? und kann ich den Tantalus Firmware benutzen wie den original Firmware?

                            Kommentar


                            • Zitat von ErikS Beitrag anzeigen
                              Stimmt es dass den Firmware 1.0.0T 2647 Testversion von Tantalus ist und nicht den original?
                              Zitat von Tantalus Beitrag anzeigen
                              Ich teste meine Firmwares anhand meiner eigenen N2R1DB2 Box. Die Verwendung der Firmware bei Boxen anderen Typs geschieht damit auf eigene Gefahr. Es müssen unbedingt vorher Backups angelegt werden (Konfigurationsbackup und Backup für die Festplattendaten). Benutzt diese Firmware nicht, wenn ihr Angst vor Datenverlust habt! Dies ist keine offizielle Firmware von LG!
                              Wenn ich den Tantalus Firmware installiere, ist es später möglich wieder zu den original Firmware zu updaten?
                              Ja. Downgrades sind aber (derzeit) nicht möglich.

                              und kann ich den Tantalus Firmware benutzen wie den original Firmware?
                              Mir ist nicht klar inwiefern du die Firmware wie eine original Firmware verwenden willst. Es ist einfach eine erweiterte Firmware auf Basis der original Firmware.

                              Kommentar


                              • Ich meine damit ob ich selbst noch etwas machen muss zb mit Linux kommando's oder gibt es hier auch eine Konsole wie im original Firmware

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X