yobit eobot

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Medion NAS Server P89626 nicht initialisiert

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MichelleBr
    antwortet
    Das freut mich zu hören!
    :-)

    Aber nochmal am Rande......
    Du hast schon "Schwein gehabt" - es hätte auch voll nach hinten los gehen können, auf die Original-Platte direkt los zu gehen, gelle? *lächelt

    Und für die Zukunft merke Dir §1.....
    Ein Backup Deiner wichtigen Daten auf einem externen Medium (kein USB-Stick - unsicher!) ist die beste Versicherung - kein Raid kann Dir diese Sicherheit geben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brent
    antwortet
    Guten Morgen


    Vielen Dank das Ihr euch der Sache angenommen habt.

    Ich konnte gestern die Daten mit Parted Magic doch noch retten.


    Hat zwar einige Stunden gedauert bis alles gesichert war aber es ist geschafft.

    Es ist gut zu Wissen das man hier im Forum immer kompetente Hilfe bekommt wenn man Probleme hat.



    Danke nochmals
    Willi

    Einen Kommentar schreiben:


  • MichelleBr
    antwortet
    unmount ist erst einmal richtig! Auf eine gemountete (eingebundene) Platte kann kein Datenrettungstool losgelassen werden.

    Noch einmal - wenn Dir Deine Daten wichtig sind, solltest Du zunächst ein full-backup (1:1-clone) der Platte machen. Das geht auch unter Parted Magic sehr gut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brent
    antwortet
    Was heißt einen alten Treath?

    Ich hatte nur die letzten Tage keine Zeit mich weiter um das Problem zu kümmern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ElektromAn
    antwortet
    Einen alten Threah hijacken in nicht gerade nett. Willst du ein recovery machen ??

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brent
    antwortet
    Guten Morgen

    Allen noch ein schönes Weihnachtsfest.
    Bei mir ist jetzt erstmal der erste Besuchs Marathon vorbei.

    Da es in meinem Bekannten und Freundeskreis niemanden gibt der sich mit Datenrettung auskennt,
    habe ich mich seit Tagen durchs Internet gewühlt und bin auf diese Lösung gestoßen.
    https://blog.botfrei.de/2012/03/datensicherung-mit-parted-magic/



    Ich habe die einzelnen Schritte genau befolgt und die Platte wird auch im Filemanager
    unter SDE1 angezeigt mit einem Ordner ZYXEL.

    Im Ordner Parted Magic Mount steht dann unmount.
    Weiter weiß ich jetzt nicht mehr da ich nicht der PC Experte bin der man bei solchen Problemen sein sollte.

    Viele Grüße
    Willi

    Einen Kommentar schreiben:


  • MichelleBr
    antwortet
    Ich kann Dir nur wiederholt raten - wenn Du von den Grundkenntnissen diesbezüglich keine Ahnung hast und wenn Dir die Daten wichtig sind (!) - hole Dir jemanden zur Hilfe dazu! Wenn erst einmal schreibend auf die bisherigen Daten zugegriffen wurde, kann es das gewesen sein! Und "trainiere" immer an einer vollen (Bit-getreuen) Kopie der Platte - nie an der Platte selbst!

    Und in Zukunft ..... ein Backup hilft regelmäßig, wichtige Daten zu erhalten. Ein NAS mit einer Platte bietet NULL Sicherheit ... auch ein Raid nur marginal.....
    Die einzige Sicherheit ist ein Backup!
    :-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brent
    antwortet
    Hallo

    mein Medion war eigentlich über die letzten Jahre sehr zuverlässig.
    Natürlich gab es die einen oder anderen Probleme mit nicht erreichbarkeit usw.
    Aber im großen und ganzen hat es gepasst.

    Habe mir jetzt ein Synology DS216J 2 Bay Desktop NAS Gehäuse und eine WD 2 TB NAS Festplatte dazu gekauft.

    Gestern alles ohne Probleme eingerichtet.

    Werde mich die nächsten Tage an die Datenrettung machen bzw. es versuchen.
    Wahrscheinlich erst am Donnerstag, denn wenn ich erst spät von der Arbeit nach Hause komme
    habe ich keine Lust mehr und kann mich wahrscheinlich auch nicht so Konzentrieren.
    Und wenn man eine solche Datenrettung das erste mal macht und keine Ahnung davon hat,
    sollten meiner Meinung nach auch konzentriert bei der Sache sein.



    Aber nochmals Vielen Dank für alles.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MichelleBr
    antwortet
    ... und bei mir in zig Jahren (!) nicht einmal! Es war immer zuverlässig!

    Einen Kommentar schreiben:


  • rosch1968
    antwortet
    [QUOTE=MichelleBr;82033]Dass die Medion-Kisten prinzipiell nichts taugen, muss ich vehement widersprechen! Bei mir lief so ein "Ding" jahrelang als NAS ohne Probleme und wer keine großen Ansprüche hat, ist damit durchaus gut bedient! Nicht jeder braucht ein 300 .... 400 .... 500EUR - Gerät. Sicher - sie sind nicht "der Brüller" und definitiv mit einem "richtigen" NAS nicht zu vergleichen - aber gehen durchaus in Ordnung



    Das sehe ich anders.
    Ich habe auch ein Medion NAS besessen.
    Immer wieder waren die Freigaben nicht zu erreichen oder der FTP-Server hat sich verabschiedet. Support gab es nicht und Garantie wurde verweigert.

    Letztlich habe ich die Festplatte in ein preiswertes Zyxel NAS gesteckt und bin nun rundum zufrieden.

    Das Ding ist schnell genug und sehr zuverlässig.



    Gesendet vom Sofa.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MichelleBr
    antwortet
    Die wirst Du auch unter Windows nicht sehen! Windows ist diesbezüglich "doof" und intollerant! Windows kennt nur Windows .... bzw. will nur Windows kennen. Das Dateisystem auf dem NAS ist aber ein Linux-Derivat. Das will Win nicht kennen!
    ;-)

    Du hast nur eine Chance über die erwähnten Linux (Knoppix, Parted Magic etc)
    Aber bitte ..... wenn Du Dich damit nicht auskennst, wie man sowas macht, hole Dir Hilfe. Man kann auch ganz schnell ALLES kaputt machen - so dass gar nichts mehr geht. Und wenn die Daten so wichtig sind........?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brent
    antwortet
    Hallo

    Erstmal Vielen Dank für die Hilfe.

    Wie Michelle richtig geschrieben hat habe ich viele Fehler gemacht. Ich würde sagen selber schuld wenn die Daten jetzt weg sind.

    Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

    Ich werde eure Tipps nach der Reihe mal umsetzten.


    Ich habe die FP ausgebaut und an einen Universalen Festplattenadapter angeschlossen.
    px4942_3.jpg

    Die FP wird mir unter Geräte und Drucker auch angezeigt nur kann ich nicht darauf zugreiffen da die FP im Explorer nicht angezeigt wird.
    Unbenannt.PNG

    Was muss ich jetzt tun um auf die FP zugreiffen zu können?

    Viele Grüße
    Willi

    Einen Kommentar schreiben:


  • MichelleBr
    antwortet
    Dass die Medion-Kisten prinzipiell nichts taugen, muss ich vehement widersprechen! Bei mir lief so ein "Ding" jahrelang als NAS ohne Probleme und wer keine großen Ansprüche hat, ist damit durchaus gut bedient! Nicht jeder braucht ein 300 .... 400 .... 500EUR - Gerät. Sicher - sie sind nicht "der Brüller" und definitiv mit einem "richtigen" NAS nicht zu vergleichen - aber gehen durchaus in Ordnung.

    zurück zum Thema.....
    Es sind hier mehrere Fehler passiert.
    1. statt erst zu fragen und DANN zu agieren - hast Du erst agiert und nun stehst Du da!
    2. ein NAS hat immer Freigaben ..... (zum Bsp. videos, music, photos - meist Englisch als Standard) .... diese Freigaben können (müssen aber nicht) mit Passwörtern belegt sein - diese MUSS man sich einfach merken, wenn man sie entsprechend angelegt hat
    3. Du hättest also diese Freigaben einfach neu anlegen können (wenn Du natürlich die Freigabenamen und eventuellen Zugangsdaten gehabt hättest)
    4. bei einem Reset gehen alle manuell gemachten Eingaben verloren - das Handbuch hilft aber, wie man Standard-Zugriff erhält .... dafür ist die Kenntnis der IP im Netzwerk wichtig -> siehe Router -> Netzwerke
    5. bei Rücksetzen auf Standard und plötzlicher Passwortabfrage -> siehe Handbuch ....
    6. Initialisierung heißt, dass die Festplatte neu eingerichtet wird und i.d.R. gelöscht (dann sind zumeist alle Daten augenscheinlich (!) weg) - hier helfen Datenrettungstools weiter
    7. alles steht und fällt aber auch damit, ob Du eventuell verschlüsselt hattest - wenn DIE Daten weg sind - et voilà......das war es dann
    8. wenn Du Dir 100% (!) sicher bist, dass das nicht der Fall war, kannst Du versuchen, die Platte auszubauen (damit das OS des Medion nicht dazwischenpfuscht) und sie an eine spezielle Datenrettungs-Distribution anzuhängen.... Parted Magic zum Bsp.
    Zuletzt geändert von MichelleBr; 15.12.2017, 17:03.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rosch1968
    antwortet
    Eine Alternative zu Knoppix ist ein Ubuntu.

    Wenn der Zugriff unter Windows erfolgen soll ist fsproxy eine Möglichkeit.

    http://nadrin.github.io/fsproxy/wikk...wakka=HomePage

    Viel Erfolg.


    Gesendet vom Sofa.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rosch1968
    antwortet
    Hier im Forum gibt es eine Anleitung zur Datenrettung.

    http://forum.nas-portal.org/showthre...ng-mit-Knoppix

    Auf die Initialisierung würde ich verzichten. Die Gefahr dabei alle Daten zu verlieren ist hoch. Wenn ich mich richtig erinnere ist das initialisieren der Festplatte nichts anderes als eine Formatierung.

    Nach der Datensicherung ist eine gute Gelegenheit über eine Neuanschaffung nachzudenken. Die Medionkisten taugen leider nicht.


    Gesendet vom Sofa.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X