Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie flashen ohne Festplatten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 35HD-DUAL-NAS Wie flashen ohne Festplatten?

    Hallo,
    ich versuche gerade mein DUAL SATA zu flashen. Hierfür wird empfohlen die Festplatten abzuklemmen. Das verstehe ich nicht richtig und habe auch hier nicht die passende Antwort gefunden.
    Wenn ich das NAS starte ohne Festplatten, meldet sich mein NAS beim PING nicht und somit erst recht nicht das Webinterface. Das macht es bei mir nur mit Festplatten. Während des Betriebs die Festplatten abzuklemmen kann ja wohl auch nicht sein.
    Wie muß ich es genau machen, wenn ich über das Webinterface ein Upgrade machen möchte?
    Gruß
    nas_user


    MRT 35HD-DUAL-NAS-E(SATA); 2x1TB Seagate ST31000333AS; Firmware G5S604110026302
    MRT 35HD-DUAL-NAS(SATA); 2x750GB Samsung HD753LJ; Debian Etch

  • #2
    An deiner stelle würde ich die Aktualisierung lassen wenn du keine Probleme hast.

    Wenn doch gehe nach den unbricking Guide vor und flashe nicht über das Webinterface das geht eh nie.

    Helferlein
    Ein Eigenbau Fileserver mit 2x2TB Seagate im Raid und Ubuntu als BS


    und jetzt als Zusatz eine ICYBox IB-NAS4220-B mit 2TB wo die Daten nochmal alle 4 Wochen gespiegelt werden (sollen)

    Kommentar


    • #3
      Hallo,
      vielen Dank für den Hinweis, aber ich habe mit meiner Version Firmware G5S50033B32 schon Probleme. Ich habe ein RAID1 System laufen, aber plötzlich aus unerkenntlichen Gründen, sind die Platten read-only.
      Darum dachte ich versuch mal die Version Firmware G5S504020033B34.tar.gz

      Dennoch würde mich interessieren, wie das mit den abgehängten Platten gehen soll.
      Gruß
      nas_user


      MRT 35HD-DUAL-NAS-E(SATA); 2x1TB Seagate ST31000333AS; Firmware G5S604110026302
      MRT 35HD-DUAL-NAS(SATA); 2x750GB Samsung HD753LJ; Debian Etch

      Kommentar


      • #4
        Hallo nas_user!

        Klar geht das ohne Festplatte...

        Da alle Benutzereinstellungen auf der Festplatte gespeichert werden, bootet das NAS mit der Grundkonfiguration und da holt es sich eine IP Adresse per DHCP.
        Schau mal bei deinem Router nach. Mit der IP kannst du dann dein NAS erreichen.

        lG HWguru
        Fragen zu bereits behandelten Themen werden (von mir) nicht beantwortet.
        Allgemeine Tipps rund ums NAS und Linux --> Wiki Beitrag
        Schon einmal deine Frage bei einer Suchmaschine versucht?

        Kommentar


        • #5
          Hallo HWguru,
          klasse dein Tip. Ohne Festplatten hat das NAS wieder die Default IP-Adresse.
          Somit hat das Flashen über Webinterface prima geklappt. Mal sehen ob mein Fehler mit den plötzlichen Read-Only Festplatten nun mit dem neueren Image G5S504020033B34 weg ist.

          Vielen Dank für eure schnelle Hilfe.
          Gruß
          nas_user


          MRT 35HD-DUAL-NAS-E(SATA); 2x1TB Seagate ST31000333AS; Firmware G5S604110026302
          MRT 35HD-DUAL-NAS(SATA); 2x750GB Samsung HD753LJ; Debian Etch

          Kommentar

          Lädt...
          X