Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kein automatisches Mounten von RDX (USB) Medien nach Firmwareupdate

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ReadyNAS Pro Kein automatisches Mounten von RDX (USB) Medien nach Firmwareupdate

    Moin moin,

    ich habe hier eine ReadyNAS 2120 v2 mit FW 6.6.0 seit der FW 6.5.1 ein massives Problem.

    Seit dem Update 6.5.1 erkennt die NAS anscheinend keine USB Laufwerke mehr, die an den hinteren USB-Anschlüssen angeschlossen werden. Daher schlägt dann auch die Sicherung fehl. Nach einem Neustart erkennt das Gerät Laufwerke, die zum Zeitpunkt des Startvorganges an USB angeschlossen waren. Die Sicherung läuft dann, demontiert die Laufwerke, die Medien werden gewechselt und die neuen Medien werden nicht erkannt.

    Bei den Laufwerken handelt es ich um zwei RDX Stationen mit USB 3.0.

    Das Problem tritt definitiv seit einem Update auf 6.5.x auf und zieht sich bis zur aktuellen Version6.6.0 hin.

    Kennt das jemand, gibt es ggf. eine Lösung.

  • #2
    Auch hier Antworte ich mir einmal selber.

    Derzeitig folgende Konstelation:
    -> Netgear ReadyNAS 2120v2 mit Firmware 6.6.0
    -> 2x Tandberg Imation RDX USB 3.0 an den hinteren Ports der NAS

    Fehlerbild:
    ---------
    Nach einem Firmwareupdate der NAS auf Version 6.6.0, wurde ein Wechsel der RDX-Medien von der NAS nicht erkannt. Die Medien wurden nur nach einem Neustart der NAS erkannt oder wenn das RDX-Laufwerk vom USB-Bus getrennt und wieder angeschlossen wurde. Zusätzlich wurden die Medien sporadisch vom Laufwerk nicht freigegeben, obwohl das Backup durchgelaufen ist und an der NAS die Medien ausgeworfen wurden.

    Lösung:
    -------
    Die Lösung benötigt zwei Schritte.

    Erstens, ein Update der Firmware der RDX-Laufwerke auf eine aktuelle Firmwareversion. In meinem Falle die Version 2.41.

    Zweitens, ein Umschalten des Betriebsmodus der Laufwerke auf "Fixed Disk", was mit der neuen Firmware möglich ist.

    Hierfür sind die Toole von Tandberg und eine aktuelle Firmware notwendig, die man sich über folgenden Link herunterladen kann:
    http://http://www.tandbergdata.com/e...and-downloads/

    Achtet bei der Angabe auf die korrekte Bezeichnung und den Typ der eingesetzten Laufwerke. In meinem Fall waren es Geräte von Tandberg - Imation.
    Mit dem RDX-Tool kann die Firmware aufgespiel und danach den Betriebsmodus geändert werden. In meinem Fall lies sich der Betriebsmodus OHNE Firmwareupdate nicht ändern. Im Betriebsmodus als "Fixed Disk" lässt sich das Medium auch ohne manuelles Trennen von der NAS entfernen. Ob das jetzt ein Vorteil oder ein Nachteil ist, wird sich bei den zukünftigen Backups zeigen müssen.

    In der Hoffnung, das diese Information auch für andere sinnvoll ist.

    2016-11-03_NetgearRDX_Problem_01.png2016-11-03_NetgearRDX_Problem_02.png2016-11-03_NetgearRDX_Problem_03.png

    Kommentar

    Lädt...
    X