Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

spindown erkennen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • IB-NAS4220-B spindown erkennen

    Hallo leute,

    woran kann ich erkennen, das sich das NAS im Spindown, bzw. Standby befindet?

    die Powerlampe sowie die Betriebsleuchte sind bei mir immer an
    legt man die Hand aufs Gehäuse, verspürt man ein vibrieren, also dürfte die Fpl. (WD5000AAJS) wohl laufen

    Gruß
    sparkys

  • #2
    Solange das Gehäuse vibriert, ist die Platte sicher noch am laufen.

    Du kannst via telnet oder ssh in die Box reingehen und folgendes eintippen:
    hdparm -C /dev/hda. (Falls hda nicht geht, nimm hdb)
    Dann kriegst du wahrscheinlich diese Meldung:
    Code:
    /dev/hda:
     drive state is:  active/idle
    Mit hdparm -y /dev/hda

    kannst du die Platte schlafen schicken, ein check sieht dann so aus:
    Code:
    /dev/hda:
     drive state is:  standby
    Übrigens hatte ich ursprüpnglich auch eine WD5000AAJS eingebaut. spindown funktioniert mit dieser Platte (mittels spindown-usb-skript)
    mfg,
    vishcompany

    Newbie-FAQ - Linux für Anfänger - forumregeln - Leitfaden
    for our international users: language settings - posting guide - translation service

    Verwechsle niemals Redundanz (RAID1) mit Datensicherheit (backup)!

    Bitte keine supportanfragen per PM. Support gehört ins Forum, dann haben alle etwas davon!

    Kommentar


    • #3
      besten Dank für die ausführliche Erklärung

      Kommentar


      • #4
        bin gerade am testen

        ich weiss nicht mal, ob ich im NAS angekommen bin
        mit dem Putty kam ich nicht klar, habe mir dann Zoc runtergeladen

        wenn ich die IP angebe, werde ich zum loggin aufgefordert
        ich logge mich mit admin ein und gebe dann mein PW ein

        das PW wird aber nicht angezeigt, ist das normal?
        bekomme dann diese Meldung
        BusyBox v1.00-rc3 (2007.09.07-02:31+0000) Built-in shell (ash)
        Enter 'help' for a list of built-in commands.

        gebe ich dann folgendes ein
        hdparm -C /dev/hda

        kommt die Meldung
        drive state is: unknown

        wie schon angedeutet, kenne mich mit Linux nun gar nicht aus

        Spindown ist bei mir auf 5 min eingestellt
        klappt aber nicht, heute morgen war die Kiste richtig warm

        Ps.
        wenn ich per Telnet auf das NAS zugreife, erwecke ich die dann nicht aus dem Spindown?

        und gibt es keine andere Möglichkeit, festzustellen ob das NAS im Standby ist, als jedesmal per Telnet anzufragen "schläfst du schon"

        Kommentar


        • #5
          Wieviele Platten hast du verbaut? Falls du nur eine hast, solltest du mal
          Code:
          hdparm -C /dev/hda
          und/oder
          Code:
          hdparm -C /dev/hdb
          nutzen und schauen, ob einer von beiden eine vernünftige Meldung ausspuckt.

          Spindown wird übrigens ohne das Spindown-Skript nicht funktionieren.

          Neu hier? - Linux für Anfänger
          Forumregeln - Leitfaden für Posts

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Firehand Beitrag anzeigen
            Wieviele Platten hast du verbaut? Falls du nur eine hast, solltest du mal
            Code:
            hdparm -C /dev/hda
            und/oder
            Code:
            hdparm -C /dev/hdb
            nutzen und schauen, ob einer von beiden eine vernünftige Meldung ausspuckt.

            Spindown wird übrigens ohne das Spindown-Skript nicht funktionieren.

            Spindown-Skript

            nie gehört
            ooh man, worauf habe ich mich da eingelassen

            habe eine 500 GB Platte verbaut

            Kommentar


            • #7
              bei hdb kommt folgende Meldung
              /dev/hdb: Permission denied

              bei hda wie gehabt
              unknown

              muss ich etwa dafür auch noch Scripte einbauen

              ansonsten klappt ja alles
              ich komme per Webinterface auf das NAS und ich komme auch per Ordnerverknüpfung direkt in die erstellten Ordner

              Ps.
              gibt es irgendwo eine verständliche Anleitung, wie und wo man Scripte einbaut?

              Kommentar


              • #8
                Genau darum sagte ich ja in meinem ersten post
                Falls hda nicht geht, nimm hdb
                wenn du dich statt mit admin mit "root" einloggst (selbes passwort), hast du alle permissions. Und wirst ein entsprechendes Ergenbis bekommen.

                muss ich etwa dafür auch noch Scripte einbauen
                Ja. Solange RS keine Firmware rausbringt, wo da anstandig funktioniert.
                Diskussionen dazu findest du im "NAS4220 Infos"-Forum.

                gibt es irgendwo eine verständliche Anleitung, wie und wo man Scripte einbaut?
                Ist alles übersichtlich und verständlich im wiki aufbereitet.

                Die ganze Linux-Spielerei sieht zuerst mal schrecklich komplziert aus, ist letztlich aber eigentlich erstens halb so wild und zweitens ziemlich logisch.
                Sehr viele Fragen, die sich aufwerfen werdem wurden hier schon gestellt, darum benutze bitte die Suchfunktion, bevor du eine Frage stellst. Und wie gesagt, im wiki gibt es schon eine sehr brauchbare Sammlung an Information.

                Viel Spaß mit der Box!
                mfg,
                vishcompany

                Newbie-FAQ - Linux für Anfänger - forumregeln - Leitfaden
                for our international users: language settings - posting guide - translation service

                Verwechsle niemals Redundanz (RAID1) mit Datensicherheit (backup)!

                Bitte keine supportanfragen per PM. Support gehört ins Forum, dann haben alle etwas davon!

                Kommentar


                • #9
                  ich muss noch einmal stören

                  ich kann das einfach nicht glauben, das ich nun Linux studieren muss, um ein Script zu basteln, damit die Box in den Standby fährt

                  das kann doch nur ein Witz sein


                  6http://forum.nas-portal.org/showthread.php?t=617&highlight=spindown+script

                  habe mir die erste Seite durchgelesen und das reicht mir......

                  Kommentar


                  • #10
                    Von studieren kann keine Rede sein. Hier findest du eine Schritt-für-Schritt Anleitung (das meinte ich damit, als ich schrieb, dass das im wiki zu finden sei).

                    ich kann das einfach nicht glauben, das ich nun Linux studieren muss, um ein Script zu basteln, damit die Box in den Standby fährt
                    das kann doch nur ein Witz sein
                    Wenn es dir zu kompliziert oder zu umständlich ist, wirst du auf die nächste offizielle Firmware von raidsonic warten müssen.

                    Weitere Beschwerden richte bitte direkt an die Firma Raidsonic. Dies hier ist ein Forum, wo dir freiwillig und kostenlos Hilfe angeboten wird, so du willig bist, die Hilfe, die wir anbieten können, auch anzunehmen. Für die offiziellen Firmware-releases sind wir weder verantwortlich noch zuständig.
                    mfg,
                    vishcompany

                    Newbie-FAQ - Linux für Anfänger - forumregeln - Leitfaden
                    for our international users: language settings - posting guide - translation service

                    Verwechsle niemals Redundanz (RAID1) mit Datensicherheit (backup)!

                    Bitte keine supportanfragen per PM. Support gehört ins Forum, dann haben alle etwas davon!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von sparkys Beitrag anzeigen
                      ich muss noch einmal stören

                      ich kann das einfach nicht glauben, das ich nun Linux studieren muss, um ein Script zu basteln, damit die Box in den Standby fährt

                      das kann doch nur ein Witz sein


                      6http://forum.nas-portal.org/showthread.php?t=617&highlight=spindown+script

                      habe mir die erste Seite durchgelesen und das reicht mir......
                      So nun nach einer Woche ohne Inet wieder da

                      Ich werde mal hier einhaken...........

                      Versuches doch mal mit dem hier ist Ziemlich einfach.
                      Firmware darauf Ziehen USB Stick rein und in WebGui das Script ausführen lassen und reboot schon läuft Spindown. Auch wenn SSH-Server bzw. Webserver läuft.
                      Kein Support per PN! Bitte nutzt das Forum hier oder schaut bitte in Wiki rein!

                      Kommentar


                      • #12
                        besten Dank,

                        was ich nur nicht verstehe, das man unter Disk Utility die Zeit bis zum Standby einstellen kann
                        und dann hört man im Forum, das funktioniert gar nicht

                        was ist mit den zigtausenden Käufern, die sich nicht im Forum rumtrieben
                        woher sollen die wissen, das man erst Scripte basteln muss

                        aber nichts für ungut, natürlich kann hier keiner was dafür

                        Kommentar


                        • #13
                          tjaja,
                          eine der vielen ungereimtheiten der box und dessen leider kranken entwicklers bei rs.
                          zum glück gibt es ja ein paar aufrechte community-helden und das internet, das hier wirklich mal zum eigenzweck dient.
                          gruß und kopf hoch
                          andreas
                          System: NAS 4220 mit Seagate Barracuda ST3750640AS an 3-COM 8-Port Switch, WLAN über Fritz-Box, Audio über Hifidelio etc.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hi,

                            mal eine Frage.

                            Ich habe bei meinem NAS4220 mit einer Seagate Barracuda den Befehl

                            hdparm -c /dev/hdb

                            folgende Rückmeldung erhalten:

                            IO_support = 0 (default 16-bit)

                            Was will mir diese Meldung mitteilen?

                            Kann jemand helfen?

                            Viele Grüße
                            Olli

                            Kommentar


                            • #15
                              du meinst bestimmt "hdparm -C ..." mit grossem C (Hilfe mit "hdparm -?")
                              NAS1: IB-NAS2000, Rev. B (verkauft)
                              HDD: 1x500GB Seagate ST3500630A
                              NAS2: IB-NAS4220-B, Board Rev. V1.2
                              HDD: 2x500GB Seagate ST3500630AS, Raid1, ext3
                              FW: 2.6.3.2
                              NAS3: IB-NAS4220-B, Board Rev. V1.2
                              HDD: 2x160GB Seagate ST3160815AS, Raid1, ext3
                              FW: 2.6.3.2
                              NAS4: Synology DS209+
                              HDD: 2x1TB Seagate ST31000340AS, HDD-FW: SD1A, Raid1, ext3
                              FW: DSM 4.0-2219 (Final)
                              NAS5: Synology DS212+
                              HDD: 2x3TB WD30EZRX, Raid1, ext4
                              FW: DSM 4.0-2219 (Final)
                              LAN:
                              2 x TP-Link 8Port Gigabitswitch TL-SG1008D

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X