Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SSH funktioniert nicht, Telnet schon.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Ich habe 2 Router im Netzwerk, der eine an dem das Nas haengt ist als Bridge eingestellt der hat 192.168.1.2 und 192.168.1.3 dieser ist für die Internetverbindung zuständig. Ich habe kein DHCP es läuft alles über feste IPs.
    An allen Rechnern ist 192.168.1.3 als Gateway eingetragen genau wie beim Nas.
    Ich habe auch ein AppleTV und zu dem kann ich wunderbar mit ssh connecten, sowohl netzintern, als auch von ausen, wenn der Port geforwarded wird.
    Telnet war nicht wieder aktiviert. Das war dann ne schlampigkeit von mir, hab ich übersehen sorry.

    Jetzt geht auch telnet.

    Unter den laufenden Prozessen find ich keinen ssh-server.
    Auch irgendwie nirgends was bei /usr/sbin.

    Kommentar


    • #17
      wenn der ssh nicht läuft

      lösch mal das verzeichnis ssh-server im public/applications/ verzeichnis und kopiere die ssh-server.tgz in das new_software verzeichnis

      wenn du glück hast installiert er den ssh-server neu.

      wenn nich müssen wir weiter schaun...
      NAS: IB-NAS4220-B
      HDD: 2x 500GB WD5000AAKS 16mb JBOD
      LAN: D-Link 8Port Gigabitswitch
      Ver.: 2.6.0.IB.1.RS.1 inkl. ssh-Paket; userscriptV2; local_app; mc; Webserver; Twonky;

      Kommentar


      • #18
        Danke das du mir hilfst!
        Ich hab den Ordner gelöscht und dann neu die tgz Datei kopiert.
        Neugestartet und der Ordner war wieder da.
        Leider geht der ssh-server nicht und ps -x liefert auch keinen laufenden Prozess.

        Ich hab jetzt mal das init script angeschaut. Da steht soetwas:

        DROPBEARKEY="bin/dropbearkey"
        DROPBEAR="bin/dropbear"
        DROPBEARMULTI="bin/dropbearmulti"
        SCPLINK="/usr/bin/scp"

        aber in /bin gibt es weder dropbear noch dropbearmulti.
        So!
        Dann habe ich das init script mal per telnet ausgefuert und bekomme folenden Output:

        NAS> ./init
        creating rsa key . . .
        ./init: 26: /mnt/ide2/public/applications/ssh-server/bin/dropbearkey: not found
        done
        creating dss key . . .
        ./init: 31: /mnt/ide2/public/applications/ssh-server/bin/dropbearkey: not found
        done
        wenn ich mir jetzt aber mit ls das Verzeichnis anschaue:
        NAS> ls /mnt/ide2/public/applications/ssh-server/bin/
        dropbearmulti

        So also ist das verstaendlich, also hab ich per Hand mit smb die fehlenden
        Dateien kopiert.
        Dannach nochmal init ausgefuehrt und fertig.
        Nun geht der ssh-server.

        Das ist fuer mich sehr verwirrend warum ich das von Hand machen musste , bei allen Anderen ging das ja wunderbar.

        Gruss und Danke teldec!

        Kommentar


        • #19
          schön das Du ne lösung gefunden hast. Ist auch ne schöne Anleitung für die wikiseite.

          Komisch ist das das .tgz archiv nicht richtig ausgepackt wurde.
          NAS: IB-NAS4220-B
          HDD: 2x 500GB WD5000AAKS 16mb JBOD
          LAN: D-Link 8Port Gigabitswitch
          Ver.: 2.6.0.IB.1.RS.1 inkl. ssh-Paket; userscriptV2; local_app; mc; Webserver; Twonky;

          Kommentar

          Lädt...
          X