yobit eobot

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fantec mr-35drn

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fantec mr-35drn

    Hallo zusammen !

    Leider hatte ich in den anderen Foren gesehen, das man den MR-35DRN durch andere Firmware ersetzen kann ... war ein SATZ mit X !!!

    Mein Browser zeigt mir jetzt eine ICY Box an, wo ich "NICHTS" verändern kann
    Mein FEHLER !!!

    Das ganze hat den Hintergrund, da ich 50Mbit/VDSL habe und nur einen upload von 13kbit/s !!! In der LOG-Datei hatte ich gesehen daß dort etwas geblockt wird...
    Da ich in Sachen LINUX ein Neuling bin, habe ich mir die Firmware geschossen!
    Selber schuld !

    Also, ich komme mit TENET 192.168.1.x 21 rein, kenne die Befehle jedoch nicht ...?! Nur mit dem PORT 21 ICY-BOX Flashstart klappt nicht, Port 9000 geht nicht !
    Bootloader arbeitet noch.

    Über das Netzwerk sind die Verzeichnisse & Daten noch vorhanden und können zur Sicherheit noch überspielt werden . ...zur Sicherheit aber vom Internet abgeklemmt! Hotline von FANTEC (vor dem Flash) brachte nix, die hatte kein Interesse zu helfen !

    Wer kann mir in dieser Sache helfen, da ich WIRKLICH auf die BOX angewiesen bin ?!
    Sachstand: RAID1 , 2x 1TB WD Festplatten
    ...zur Not auch über FTP, wenn es etwas bring oder per ICQ ...oder VNC !

    Über eine Antwort wäre ich euch sehr VERBUNDEN !!!!!!!!!!!!!

    DANKE im Vorraus

  • #2
    Hallo,

    erstmal Ruhe.
    zweitens beim nächsten Mal bitte einen aussagefähigen Titel.
    drittens wieder Ruhe.
    BOX nicht ausschaltem .

    So Telnet geht, gut. Geht auch SAMBA (Windowsfreigaben) ??
    Was hast du genau gemacht. ??
    Wolltest du eine andere FW aufspielen ??
    Ist der Vorgang erfolgreichgewesen ??

    Hotline via FTP, SSH, VNC oder ICQ nur bei Bedarf und bei einem "Brand". Und es brennt nicht.

    Zuerst würde ich die original FW wieder aufspielen, dann mal sehen ...
    Ich bräuchte von der Fantec ein paar Meldungen von einem laufenden System

    E-mAn
    Some random kernel coder
    Lots of stuff attached to serial console

    Kommentar


    • #3
      Hallo !

      Ich bin immer RUHIG ...nur verzweifelt, da ich mich mit LINUX leider nicht auskenne, nur DOS !
      Gerät wurde mit NEUER Firmware ausgeliefert, Kein Vernünftiger Upload auch nach Neuer "original-FW" Aufspielung möglich.
      Nach der Aussage anderer Foren, konnte man auch die ICY-BOX Firmware aufspielen, ging auch, aber das KONFIG-Menü lässt sich nur zum teil anzeigen, ich gehe mal davon aus, daß es geschossen ist und nicht Kompatible mit der FANTEC sein kann .
      SAMBA geht auch noch ! Kann auf die "NORMALEN" Dateien zugreifen.
      Original FW kann ich nicht aufspielen, da ich DOS & WIn Benutzer bin und KEIN Linux...LEIDER ! Browseroberfläche ist nicht zu gebrauchen.
      Was für Meldungen brauchst Du von mir ??? Telneteingaben kann ich unter "ANWEISUNG" machen !

      Kommentar


      • #4
        Zitat von zecke-69 Beitrag anzeigen
        ach der Aussage anderer Foren, konnte man auch die ICY-BOX Firmware aufspielen, ging auch, aber das KONFIG-Menü lässt sich nur zum teil anzeigen, ich gehe mal davon aus, daß es geschossen ist und nicht Kompatible mit der FANTEC sein kann .
        Diese Forum (hatte) sich primär mit der IB 4220 beschäftigt, ist aber nun größer geworden. Nun habe wird etwas mehr Systeme
        Meiner einer beschäftigt sich mit der Gemini-Plattform, wozu das IB 4220, IB 3221, MRT GIGA LAN E und auch dein Fantec 35DRN zugehört.

        Wenn Telnet selber (und nicht das per WebIF) läuft sowie SAMBA kannst du ohne Probleme die "alte" FW aufspielen.
        Bitte nicht die BOX ausschalten oder eine Neustart machen.
        Wenn die BOX nach einem Neustart sauber "hochgefahren" ist, hast du Glück gehabt. Was jetzt das WebIF anzeigt ist nicht wichtig.

        Besorg dir erstmal die original FW, dazu das Programm flashcp von meiner SF.net Seite.

        Die Ausgabe die ich brauche von der BOX sind Kernelausgaben bei Neustart. Die BOX hat zwei Netzwerkschnittstellen, ich möchte halt wissen wie die "Anbindung" im Kernel ist.

        E-mAn
        Andere Foren für die MR 35 DRN ???.
        Some random kernel coder
        Lots of stuff attached to serial console

        Kommentar


        • #5
          Software & Firmware sind vorhanden !
          Ich gehe mal davon aus, daß es sich um LINUX Software handelt, da ich diese mit WIN nicht ausführen kann ...
          Gerät ist am normalem LAN angeschlossen, nicht am WAN Port.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von zecke-69 Beitrag anzeigen
            Ich gehe mal davon aus, daß es sich um LINUX Software handelt, da ich diese mit WIN nicht ausführen kann ...
            Ja, ist für die ARM-CPU compiliert.
            Linux heist jetzt nicht das es überall läuft, sondern es muß auch die CPU (besser die Plattform) stimmen.

            Lies mal diesen Thread durch, dort ist eine Anleitung (englisch) http://forum.nas-portal.org/showthread.php?t=8499

            Aber noch nichts machen, zuerst mal per Telnet den Befehl eingeben
            Code:
            cat /proc/mtd
            Some random kernel coder
            Lots of stuff attached to serial console

            Kommentar


            • #7
              Angezeigt wurde mir:

              220 ProFTPD 1.3.0 Server (NAS FTPD) [192.168.1.31]
              cat /proc/mtd
              500 CAT not understood
              cat
              500 CAT not understood
              help
              214-The following commands are recognized (* =>'s unimplemented):
              CWD XCWD CDUP XCUP SMNT* QUIT PORT PASV
              EPRT EPSV ALLO* RNFR RNTO DELE MDTM RMD
              XRMD MKD XMKD PWD XPWD SIZE SYST HELP
              NOOP FEAT OPTS AUTH CCC* CONF* ENC* MIC*
              PBSZ PROT TYPE STRU MODE RETR STOR STOU
              APPE REST ABOR USER PASS ACCT* REIN* LIST
              214 Direct comments to root@file-server


              Das war es...mehr geht nicht !

              Kommentar


              • #8
                Zitat von zecke-69 Beitrag anzeigen
                220 ProFTPD 1.3.0 Server (NAS FTPD) [192.168.1.31]
                Du bist auf einen FTP-Server und nicht auf der Console (per Telnet)
                Was du jetzt gemacht hat, dich per Telnet auf den FTP-Server anmelden (Ja das geht)

                Habe mich auch schon gewundert Telnet hat Port 23 und FTP Port 21 !!!

                Log dich normal auf der BOX ein im anderen Browsertab bitte
                Code:
                http://IP-NAS/cgi/telnet/telnet.cgi
                eingeben und Telnet aktivieren.

                Sonst such mal unter "Netzwerk" SSH
                Some random kernel coder
                Lots of stuff attached to serial console

                Kommentar


                • #9
                  Wenn ich mich einlogge per WEB, kommt sofort der Anmeldebildschirm.
                  Per Telnet port 23 komme ich nicht drauf, nur FTP 21

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von ElektromAn Beitrag anzeigen
                    Log dich normal auf der BOX ein im anderen Browsertab bitte
                    Code:
                    http://IP-NAS/cgi/telnet/telnet.cgi
                    eingeben und Telnet aktivieren.
                    Ist ein typeisches OSI Layer 8 Problem
                    http://en.wikipedia.org/wiki/Layer_8

                    Einloggen per WebIF, mit Anmeldebildschirm
                    Zweites Browasertab öffnen, den Link eingeben
                    und vieleicht freuen.

                    Hat die BOX sauber einen Reboot überstanden ??
                    Ist einen Freigabe public vorhanden und dort ein ordner applications/new_software, dann geht auch das IB4220 Packet SSH-Server, gibt auf der Raidsonic Seite.
                    Some random kernel coder
                    Lots of stuff attached to serial console

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, hat geklappt, port 23 ist Aktiviert !!!
                      Einen Reboot verkraftet die Kiste ohne Problem, komme jetzt auch mit TELNET drauf !


                      Password:

                      file-server login: admin
                      Password:
                      warning: cannot change to home directory


                      BusyBox v1.00-rc3 (2009.06.06-01:08+0000) Built-in shell (ash)
                      Enter 'help' for a list of built-in commands.

                      file-server>

                      ...tja soweit bin ich nun, was jetzt ?

                      Kommentar


                      • #12
                        habe vergessen ...
                        Ordner: public vorhanden und ordner applications/new_software auch ! aber leer....

                        Kommentar


                        • #13
                          Hier ist der Ausdruck vom Befehl "ps"

                          BusyBox v1.00-rc3 (2009.06.06-01:08+0000) Built-in shell (ash)
                          Enter 'help' for a list of built-in commands.

                          file-server> ps
                          PID Uid VmSize Stat Command
                          1 root 540 S init
                          2 root SWN [ksoftirqd/0]
                          3 root SW [watchdog/0]
                          4 root SW< [events/0]
                          5 root SW< [khelper]
                          6 root SW< [kthread]
                          14 root SW< [kblockd/0]
                          17 root SW< [khubd]
                          52 root SW [pdflush]
                          53 root SW [pdflush]
                          55 root SW< [aio/0]
                          54 root SW [kswapd0]
                          58 root SW< [xfslogd/0]
                          56 root SW [cifsoplockd]
                          57 root SW [cifsdnotifyd]
                          59 root SW< [xfsdatad/0]
                          60 root SW< [xfsbufd]
                          656 root SW< [scsi_eh_0]
                          657 root SW< [usb-storage]
                          662 root SW< [md1_raid1]
                          663 root SW< [md0_raid1]
                          665 root 208 S init
                          666 root 576 S /bin/sh /etc/rc
                          703 root Z [tar]
                          736 root Z [kjournald]
                          742 root SW [kjournald]
                          788 root SW [kjournald]
                          903 root SW [eth0]
                          921 root 380 S /sbin/backup_button
                          930 root 1028 S /usr/sausalito/sbin/cced
                          945 root Z [syslogd]
                          949 root Z [inetd]
                          952 root Z [crond]
                          992 root 144 S /sbin/udhcpc -n -s /etc/dhcpcd.script -i eth0
                          1035 root 348 S /usr/sausalito/handlers/base/bonjour/linkChg
                          1045 root Z [S90crond.sh]
                          1055 root Z [crond]
                          1087 root 712 S /sbin/syslogd
                          1105 nobody Z [proftpd]
                          1284 root 492 S mdadm --monitor --program=/usr/sausalito/handlers/bas
                          1291 root Z [slotDiskButton]
                          1326 nobody Z [proftpd]
                          1346 nobody 980 S proftpd: (accepting connections)
                          1359 1 340 S /usr/hddapp/sbin/portmap
                          1367 root SW [nfsd]
                          1368 root SW [nfsd]
                          1369 root SW [nfsd]
                          1370 root SW [nfsd]
                          1371 root SW [lockd]
                          1372 root SW< [rpciod/0]
                          1377 root 264 S /usr/hddapp/sbin/rpc.mountd
                          1403 daemon 404 S lpd Waiting
                          1422 root Z [smbd]
                          1424 root Z [nmbd]
                          1444 root Z [smbd]
                          1487 root 1924 S /usr/hddapp/sbin/smbd -D
                          1489 root 1144 S /usr/hddapp/sbin/nmbd -D
                          1498 root 556 S /usr/sbin/inetd
                          1505 root 696 S /usr/hddapp/sbin/smbd -D
                          1507 root Z [S90crond.sh]
                          1529 root 588 S /usr/sbin/crond
                          1560 root Z [99_construct_st]
                          1564 root 256 S /usr/sausalito/sbin/storudp
                          1567 root 532 S /usr/sausalito/handlers/base/power/powermgmt
                          1584 root 588 S /usr/sbin/crond
                          1590 root 780 S /usr/sbin/thttpd -C /etc/thttpd.conf
                          1592 root 624 S /sbin/upnpdevice
                          1594 root 484 S /usr/webroot/cgi/twonkymedia/twonkymonitor
                          1608 root 680 S sh
                          1611 root Z [slotDiskButton]
                          1612 root Z [slotDiskButton]
                          1613 root Z [slotDiskButton]
                          1614 root Z [slotDiskButton]
                          1615 root Z [slotDiskButton]
                          1616 root Z [slotDiskButton]
                          1617 root Z [slotDiskButton]
                          1618 root Z [slotDiskButton]
                          1619 root Z [slotDiskButton]
                          1620 root Z [slotDiskButton]
                          1621 root Z [slotDiskButton]
                          1622 root Z [slotDiskButton]
                          1623 root Z [slotDiskButton]
                          1624 root Z [slotDiskButton]
                          1625 root Z [slotDiskButton]
                          1627 root Z [thttpd]
                          1631 root Z [thttpd]
                          1635 root Z [thttpd]
                          1640 root Z [thttpd]
                          1641 root Z [thttpd]
                          1642 root Z [thttpd]
                          1646 root Z [thttpd]
                          1649 root Z [thttpd]
                          1651 root Z [thttpd]
                          1654 root Z [thttpd]
                          1657 root Z [thttpd]
                          1660 root Z [thttpd]
                          1661 root Z [thttpd]
                          1664 root Z [thttpd]
                          1666 root Z [thttpd]
                          1670 root Z [thttpd]
                          1671 root Z [thttpd]
                          1674 root Z [login]
                          1675 root 396 S telnetd
                          1676 admin 712 S -sh
                          1678 root 2640 S /usr/hddapp/sbin/smbd -D
                          1679 admin 636 R ps
                          file-server>

                          Und hier der Befehl:

                          file-server> cat /proc/mtd
                          dev: size erasesize name
                          mtd0: 00020000 00020000 "RedBoot"
                          mtd1: 00300000 00020000 "Kernel"
                          mtd2: 00600000 00020000 "Ramdisk"
                          mtd3: 00600000 00020000 "Application"
                          mtd4: 00020000 00020000 "VCTL"
                          mtd5: 000a0000 00020000 "CurConf"
                          mtd6: 00020000 00020000 "FIS directory"
                          file-server>

                          Hilft Dir das weiter ???

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von zecke-69 Beitrag anzeigen
                            ...tja soweit bin ich nun, was jetzt ?
                            Das und das.
                            mfg,
                            vishcompany

                            Newbie-FAQ - Linux für Anfänger - forumregeln - Leitfaden
                            for our international users: language settings - posting guide - translation service

                            Verwechsle niemals Redundanz (RAID1) mit Datensicherheit (backup)!

                            Bitte keine supportanfragen per PM. Support gehört ins Forum, dann haben alle etwas davon!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von zecke-69 Beitrag anzeigen
                              file-server> cat /proc/mtd
                              dev: size erasesize name
                              mtd0: 00020000 00020000 "RedBoot"
                              mtd1: 00300000 00020000 "Kernel"
                              mtd2: 00600000 00020000 "Ramdisk"
                              mtd3: 00600000 00020000 "Application"
                              mtd4: 00020000 00020000 "VCTL"
                              mtd5: 000a0000 00020000 "CurConf"
                              mtd6: 00020000 00020000 "FIS directory"
                              file-server>
                              Wunderbar, selbe Aufteilung.
                              Lesefutter
                              http://forum.nas-portal.org/showthread.php?t=8499

                              PS
                              Magst du Zombies ...
                              http://de.wikipedia.org/wiki/Zombie_(EDV)
                              Some random kernel coder
                              Lots of stuff attached to serial console

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X