yobit eobot

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WYSE S10 und NAS?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • WYSE S10 und NAS?

    Maslzeit @all, habe o.g. gerät hier "rumfliegen"

    meine frage ist, kann ich damit was anfangen?
    könnte die kiste unter umständen ein nas anzapfen und als server verwenden? wenn ja, was für eine soft müsste ich auf das nas klatschen?

    ch habe auch schonmal versucht ein anders os auf den s10 zu installieren, leider geht das nicht so einfach.

    habs mit diversen linux distris. versucht (alle zimlich klein)
    aber wie gesagt, mit dem installieren apert es, es wird teilweise zwar gebootet, aber alleine schon um das "setup / install" menü auf zu bauen scheinen die lestungen nicht zu reichen.
    Die kiste hängt sich auf....

    Leider fehlen mir liux kentnisse um was in bewegung zu setzen, nur ein ist mir aufgefallen.

    die verschienenen versionen die ich hatte scheinen alle schon beim booten anere routienen zu verwenden, den teilweise versucht die kiste was zu booten, teilweise versagt schon dieses...

    auf jedenfall währe ich mal für nen tipp dankba
    ansonsten denke ich wandert der s10 über kurz oder lang iner tonne.

    MfG
    Baddy

  • #2
    Hallo,

    habe ein wenig geGoogelt.

    Das ist ein Thin Client, wird normalerweise mit einem Windows (Terminal) Server oder Citrix Metaserver benutzt.
    Hat keine Festplatte, wenig Ram usw.

    Wird/wurde meistens in Firmennetzwerken benutzt, aber auch Behörden haben so ein System.
    z.B. Finanzamt, dann kann keiner die Daten per CD/DVD oder USB-Stick mitnehmen. -> Datenschutz.

    E-mAn
    Some random kernel coder
    Lots of stuff attached to serial console

    Kommentar


    • #3
      ja, is halt die frage, muss ich nen richtigen server irgenwie irgendwo aufsetzten?
      an sich will ich die möhre nur zum streamen nehmen...

      Kommentar


      • #4
        Ja,

        wie gesagt dies Teil ist für den professionellen Betrieb gedacht.
        Also entweder Windows Terminal Server oder Citrix Metaframe.

        Das Ding kann eigentlich nichts, ohne den Server machen. Dies kannst du dir als Netzwerkgrafikkarte mit Tastatur und Maus vorstellen. Der Vorteil solcher Lösungen ist halt einfache Wartung, weil alle Daten und auch User/Gruppeneinstellungen auf dem Server liegen.

        Nach meiner Meinung müßte so ein Windows CE (im ROM) drauf sein.
        Vielleicht gibt es auch ein (angepaßtes) Linux dafür, das nacher im Rom (wenns Flash) ist liegt.

        E-mAn
        Some random kernel coder
        Lots of stuff attached to serial console

        Kommentar


        • #5
          ok, d.h. das dingen würde für mich sinn ergeben, wen ich anstelle der nas geräte nen server betreiben würde (sagen wir im keller)

          und um nicht bei jedem "piep" in den keller rennen zu müssen, könte ich den s10 qwasi als remote desktop einrichten..... habe ich das so in etwa richtig verstanden?

          wie gesagt, meine idee ginge ja dahin die kiste neu zu flachen ( den s10) bespiel win 98 oder nen kleines "mini linux" so das ich mit der kiste ggv. auch ohne server etwas anfangen kann....

          aber wie schon esagt, die installation eines anderen os gestaltet sich mir dank mangelnder linux kenntnisse schwirig....

          ich hatte mehrere versionen meine 5 stück, wovon immerhin schonmal 2 soweit gekommen sind zu booten....

          aber sich dan beim boote aufhingen....

          Kommentar

          Lädt...
          X