Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unterschied zwischen JBOD und Raid0,Raid1=Hardware oder Softwareraid?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterschied zwischen JBOD und Raid0,Raid1=Hardware oder Softwareraid?

    Hallo an alle,
    da meine Fragen nicht unbedingt Gerätespezifisch sind, plaziere ich sie im Allgemeinen Forum.
    Ich habe mir eben das conceptronic CH3SNAS und 2 Samsung 753LJ Festplatten bestellt.
    Nun zu meinen Fragen:
    1. Die Hersteller werben immer schön mit Raid1, aber was genau bekommt man dann? Softwareraid oder Hardwareraid?
    2. Ich habe mich in Verschiedenen Quellen umgesehen, kann aber keine (für mich verständliche) Aussage finden was genau denn nun ein JBOD und ein Raid0 Unterscheiden (beide verteilen die Daten auf beide Platten). Ich vermute etwas, wüßte es aber gerne definitiv. Bin dann auch noch über den Begriff SPAWN gestolpert.
    Könnte mir das jemand erklären?
    CH3SNAS mit Firmware 1.03 und 2xSamsung 753LJ im Raid1

  • #2
    RAID modi

    Ob in dem Gerät jetzt ein hardware- oder software RAID verbaut ist kann ich dir leider auch nicht sagen.
    Zu den übrigen Begriffen:
    D-Link (und die conceptronic Box ist ein Klon des DNS-323) geht hier einen etwas eigenen Weg. Die übliche verwendung von JBOD bedeutet "Just A Bunch of Disks", also werden die beiden Platten als einzelne Laufwerke im Netzwerk präsentiert. Bei D-Link bedeutet JBOD allerdings das, was im Rest der Welt unter SPAN bzw SPAWN läuft. Bei diesem Modus werden die beiden Laufwerke virtuell zu einem großen Laufwerk zusammengefasst und als Einheit präsentiert. Du musst dir als user also keine gedanken mehr machen, auf welcher Platte diese oder jene Datei jetzt liegt, denn du siehst ohnehin nur ein Laufwerk. Die Platten werden ganz einfach "von links oben nach rechts unten" beschrieben, also, erst mal die eine Platte und wenn die dann voll ist, wird die zweite befüllt.
    Bei RAID 0 wird dir ebenfalls nur ein Laufwerk präsentiert, aber der Schreibmodus ist ein anderer. Um ein höheres Tempo zu erreichen (und die Festplatten Schnittstelle ist in einem high-performance system ein Engpass) werden die Daten während des Schreibens gleichmäßig verteilt:
    zwei links, zwei rechts. Während also die erste Platte damit beschäftigt ist, ihre zwei Buchstaben auf die Platte zu schreiben, kann der computer die nächsten beiden Buchstaben der anderen Platte mitteilen, ohne Warten zu müssen und wenn das geschehen ist, ist die erste Platte schon fertig und bereit für neue Taten. Das bringt in einem Hochleistungssystem drastische Geschwindigkeitssteigerungen, in einem NAS mit einem 300-500 MHz Prozessor, wo die LAN Schnittstelle kaum mehr als 20MB/s stemmt, ist die Implementierung von RAID 0 der pure Unsinn bzw. eine billiger Werbetrick auf der verpackung.
    mfg,
    vishcompany

    Newbie-FAQ - Linux für Anfänger - forumregeln - Leitfaden
    for our international users: language settings - posting guide - translation service

    Verwechsle niemals Redundanz (RAID1) mit Datensicherheit (backup)!

    Bitte keine supportanfragen per PM. Support gehört ins Forum, dann haben alle etwas davon!

    Kommentar


    • #3
      OK, wg. dem JBOD habe ich sowas vermutet (2 HDD's werden zu einer zusammengefügt aber die Daten landen erst auf HDD1 bis diese voll ist). Wollte nur vorsichtshalber nachfragen da im WWW verschiedene nicht eindeutige Aussagen zu finden waren.
      Dann werde ich mal versuchen von conceptronic eine Aussage zum Raid1 (SW- oder HW-Raid) zu erhalten. Gebe Bescheid falls die sich melden.
      CH3SNAS mit Firmware 1.03 und 2xSamsung 753LJ im Raid1

      Kommentar


      • #4
        Du könntest auch noch mal diesbezüglich zum DNS-323 googlen bzw. hier im D-Link Forum posten. wolf-u.li ist ziemlich fit auf dem Teil.
        mfg,
        vishcompany

        Newbie-FAQ - Linux für Anfänger - forumregeln - Leitfaden
        for our international users: language settings - posting guide - translation service

        Verwechsle niemals Redundanz (RAID1) mit Datensicherheit (backup)!

        Bitte keine supportanfragen per PM. Support gehört ins Forum, dann haben alle etwas davon!

        Kommentar


        • #5
          So, habe die Antwort vom Support erhalten. Für alle die es interessiert:
          All RAID functionalities on the CH3SNAS are software based. However, the SATA controller is a hardware controller, but the RAID functionality is done by the software in the Linux OS and handled by the processor in the CH3SNAS. Therefore it is not 100% real time when building the RAID volume.
          This regards RAID-0, RAID-1 and JBOD.

          A hardware RAID-functionality would raise the price to a point that is around twice as high as the current price of the CH3SNAS. And since the CH3SNAS is an end-user NAS device and not a professional NAS, the benefits from a hardware RAID controller are almost none (bar performance), especially compared to the extra price you would have to pay for it.
          Schade, aber für den Preis ok. Solange es nicht so grauselig wie ein W2003 SW-Raid ist
          CH3SNAS mit Firmware 1.03 und 2xSamsung 753LJ im Raid1

          Kommentar


          • #6
            Großer Vorteil des SOftware-RAID ist, dass man die Platten auch einzeln in anderen Systemen betreiben kann. Hatte mir diese Frage nämlich auch schon für den Totalausfall des NAS gestellt. Bei einem Hardware-RAID bräuchte man den gleichen Controller, was in einigen Jahren im Lowcost Segment nicht so einfach werden dürfte.
            Viele Grüße
            Matthias

            Kommentar


            • #7
              Software- oder Hardware-Raid-Kontroller?

              Hi @all,
              die Frage ist ganz leicht zu beantworten!!

              Erstmal der Preis!
              Ein Hardware-Raid-Kontroller kostet allein schon einen 3-stelligen Euro-Betrag!
              Zweitens, die Raid-Modi!
              Ich kenne kein SoftwareRaid, das Raid5 kann!! Da bei SoftwareRaid der Prozessor die Hauptarbeit hat, braucht man schon einen sehr potenten Prozessor!
              Deshalb kosten NAS-Systeme mit mehr als 2 HD (4-5 HD) die dann Raid 5 können, auch soviel mehr!
              Sind dafür auch viel schneller!

              Gruß Lutzibaer
              IB-NAS4220-B V1.2, FW: 2.6.3.1
              2 x HD Seagate Barracuda 7200.11 750 GB [ST3750330AS] (EXT 3 mit Raid 1) ist zu verkaufen! > Biete
              ehemals 2 x SAMSUNG HD753LJ
              Linux version 2.6.15 (root@localhost.localdomain) (gcc version 3.4.4) #140 Fri Sep 7 10:29:15 CST 2007
              Thecus N5200 Pro mit 3 x 1,5TB Seagate ST31500341AS im Raid 5
              Streaming-Client (NMT) PopCorn Hour A110

              Kommentar

              Lädt...
              X