yobit eobot

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche NAS zur synchronisation mit externem Server

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suche NAS zur synchronisation mit externem Server

    Hallo,

    ich habe das Wiki sowie das Forum bereits durchsucht, aber nichts zufriedenstellendes gefunden. Evtl. habe ich die falschen Suchbegriffe und bin daher für jeden Hinweis dankbar!

    Ich habe seit kurzem einen root Server für meine Webseiten und der hat noch massig Speicherplatz. Jetzt kam mir die Idee, den als Backup Server zu nutzen. Auf dem Server kann ich also so ziemlich alles einrichten was ich will (rsync, ssh, FTP, Samba und Co).

    Bisher sichere ich meine Daten zu Hause einfach auf eine externe USB Festplatte. Diese würde ich nun also durch ein NAS ersetzen wollen. Das NAS soll in der Lage sein, sich mit dem externen Server zu synchronisieren. Das NAS soll das aber möglichst alleine machen. Ich möchte nicht, bei vielen Änderungen meinen Laptop/PC jede zweite Nacht durchlaufen lassen, damit der sich mit dem Server synchronisiert. Das soll das NAS im Hintergrund alleine machen.

    Gibt es solche NAS, mit denen sich sowas realisieren lässt? Ich kann mir auch vorstellen, dass es anders herum geht, sprich mein Server sich mit dem NAS zu Hause synchronisiert. Dann müsste zu Hause ein rsync Daemon o.ä. laufen. Die Verbindung nach Hause aufzubauen dürfte mit DynDNS und Port Forwarding kein Problem sein.

    Aber leider bin ich nicht bewandert was die Funktionalitäten der erhältlichen NAS angeht und bin daher dankbar für jeden Hinweis, welcher (natürlich möglichst kostengünstige) NAS irgendwas in die Richtung bewerkstelligen könnte.

    Vielen Dank noch Mal für die Hilfe,
    erdling0815

  • #2
    Da gäbe es mehrere Möglichkeiten.
    Zum einen ein Linux-basiertes NAS, welches Shellzugang gewährt und wo es entsprechende Funktionen oder Packages gibt. Geräte wie das IB-4220 von Raidsonic, diverse Synology- und QNAP-Geräte bieten Shellzugang und haben beispielsweise rsync-Packages. Da wäre ein Blick in die Subforen der verschiedenen Hersteller hier im Board sinnvoll, um da genaueres zu erfahren. Aus eigener Erfahrung kann ich da vom Raidsonic IB-4220 sprechen, dort gibt es SSH-Zugang und ein rsync-Package (wenn das Gerät auch sonst nicht sonderlich prall ist).
    Das Lacie Network Space 2 in der aktuellen Firmwareversion bietet beispielsweise keinen Shellzugang, der ohne Öffnen des Gerätes einzurichten ist.
    Shellzugang per SSH wäre da die zu bevorzugende Variante.
    Unabhängig vom OS des NAS wäre auch der Zugang per Webdav (mittels Apache auf dem Rootserver) möglich, welches Du wie ein beliebiges Share ansprechen kannst. Das funktioniert auch auf Windows- und MacOS-basierten Geräten.
    FTP bzw. generell unverschlüsselten Zugang würde ich von vornherein ablehnen.
    themaxer.com

    Kommentar

    Lädt...
    X