Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Freenas Softraid Frage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Freenas Softraid Frage

    Hallo,

    ich hab mir mal einen Freenas aufgesetzt, zum testen. Dort gibt es die Möglichkeit Softwareraids zu konfigurieren. Wenn ich ein solchen Raid 1 bastel kann man dann die Platten auch einzeln in einen anderen Rechner hängen und dort eventuell auslesen? oder werden die als gesamte einheit formatiert?

    ich hab da nich viel ahnung von aber meine gedanken waren das fertig formatierte platten einfach mehr oder weniger durch hinundher kopieren auf dem gleichen stand gehalten werden...oder ist das anders?

    mfg thomas
    D-Link DNS-323 FW: 1.5 / FFP 0.5 / php, mysql, nfs

    NAS-4220 HW:1.2 abzugeben. Angebote per PN

  • #2
    Die werden als gesamte Einheit formatiert und das Betriebssystem ist nicht Linux sondern FreeBSD.Das Dateisystem ist UFS für Raid,also nicht ext2/3.
    FreeNAS hat noch keine Benutzerverwaltung(erst ab V.1.x) nur lokale.
    Mit einem Backup kommst du an die Daten ran,ansonsten brauchst du einen Windows UFS Treiber.

    MfG Yosemite

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Yosemite Beitrag anzeigen
      Die werden als gesamte Einheit formatiert und das Betriebssystem ist nicht Linux sondern FreeBSD.Das Dateisystem ist UFS für Raid,also nicht ext2/3.
      FreeNAS hat noch keine Benutzerverwaltung(erst ab V.1.x) nur lokale.
      Mit einem Backup kommst du an die Daten ran,ansonsten brauchst du einen Windows UFS Treiber.

      MfG Yosemite
      das mit dem ufs treiber ist mir klar. mir gehts darum ob ich die platten aus einem raid 1 EINZELN in einem anderen rechner (os erstmal egal) auslesen kann. hab mich vielleicht blöd ausgedrückt ;-)

      mfg thomas
      D-Link DNS-323 FW: 1.5 / FFP 0.5 / php, mysql, nfs

      NAS-4220 HW:1.2 abzugeben. Angebote per PN

      Kommentar


      • #4
        Bei einem Raid 1 (Festplattenspiegelung) geht das,da ja auf beiden Platten der selbe Inhalt ist.
        MfG Yosemite

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Yosemite Beitrag anzeigen
          Bei einem Raid 1 (Festplattenspiegelung) geht das,da ja auf beiden Platten der selbe Inhalt ist.
          MfG Yosemite
          genau das wolltr ich wissen...danke dir

          mfg thomas
          D-Link DNS-323 FW: 1.5 / FFP 0.5 / php, mysql, nfs

          NAS-4220 HW:1.2 abzugeben. Angebote per PN

          Kommentar


          • #6
            Siehe auch:

            http://de.wikipedia.org/wiki/RAID

            Neu hier? - Linux für Anfänger
            Forumregeln - Leitfaden für Posts

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Yosemite Beitrag anzeigen
              Bei einem Raid 1 (Festplattenspiegelung) geht das,da ja auf beiden Platten der selbe Inhalt ist.
              MfG Yosemite
              hi, ich hab da immer noch irgendwo nen korken drin. hatte mir jetzt mal einen openfiler aufgesetzt und dort ne systemplatte (30gig) und 2 datenplatten (a 160gig) drin. die beiden datenplatten sind im softraid 1 und enthalten die eine oder andere datei. formatiert wurde das raid mit ext3. nun habe ich mal alle bis auf eine datenplatte abgeklemmt und den rechner mit ner knoppix cd gestartet. problem ist aber das die raidplatte zwar physikalisch erkannt wird aber wie bekomm ich die gemountet? knoppix will mir partout die partition nicht anzeigen.
              wo liegt das problem, jemand ne idee?

              danke euch, thomas
              D-Link DNS-323 FW: 1.5 / FFP 0.5 / php, mysql, nfs

              NAS-4220 HW:1.2 abzugeben. Angebote per PN

              Kommentar


              • #8
                Die wirst du von Hand mounten müssen.(siehe Forum)
                Alternativ kannst du die Platte auch an einen Windows PC anschließen.
                http://forum.nas-portal.org/showthre...?t=1126&page=3
                Damit sollte es gehen.

                MfG Yosemite

                Kommentar

                Lädt...
                X